Moin Moin...

...auf meiner Webseite!

tn95 5a32e5a7acb68Hobby600.de ist ein privates Portal für Freunde des Wohnmobil- Klassikers aus Fockbek. Gemeinsam mit vielen anderen Hobby 600-Fahrern und der Unterstützung des Hobby-Wohnwagenwerk habe ich hier viele Informationen und Erfahrungen über das Fahrzeug zusammengetragen und öffentlich zugänglich gemacht.

Weiterlesen... Weiterlesen...

Termine

Anmelden

Neu im Forum

Neue Kommentare

  • Jahrestreffen 2023

    RonnKari RonnKari 27.11.2022
    Jährliches Treffen
    Vielen Dank für die Ansprache zur Jahresversammlung. Jetzt wissen wir, wohin wir gehen, und wir ...
     
  • Jahrestreffen 2023

    RonnKari RonnKari 22.11.2022
    Hallo! Wir melden uns für das Treffen an, damit wir nicht unangekündigt kommen ;-) Kann nicht sehen ...
     
  • Jahrestreffen 2023

    Schorschi Schorschi 21.11.2022
    Hallo ihr lieben. Ich habe eben gesehen wann unser Hobby Treffen 2023 statt finden soll. Schweres ...

Unterstütze Hobby600.de

Die Erstellung und der Unterhalt dieser Webseite kosten nicht nur viel Zeit, sondern mittlerweile auch einiges an Geld. Daher würde ich mich über eine kleine finanzielle Unterstützung, die dem Erhalt dieser Seite dient, sehr freuen.

Unterstützung
 EUR

Fahrzeug

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Unterkategorien

Im April 1985 präsentierte das Fockbeker Wohnwagenwerk Hobby mit dem Teilintegrierten 600 sein erstes Wohnmobil. Zur Auswahl standen damals der Typ A mit Heck- und Mittelsitzgruppe sowie der Typ B, der mit Hecksitzgruppe und L-Bank ausgestattet ist.

Ein Jahr später gesellte sich der Typ AF dazu, der seine Passagiere im Heck mit einem quer eingebauten französischen Bett verwöhnt. Im Prinzip hat sich an den Grundrissen der knapp 620 cm langen Teilintegrierten bis zum Modellwechsel im Jahre 1994 nichts geändert.

Lediglich das letzte Modelljahr 1993 hatte an Stelle des Tiefbodenchassis einen ALKO- Tiefrahmen. Dadurch wurde der Einbau einer Kassettentoilette an Stelle der Porta-Potti möglich. Mit dem Modellwechsel gab es von Hobby eine neue 600er Linie mit mehreren Radständen bis hin zum Flagschiff Hobby 700.

In den 1980er und 1990er Jahren erreichte der Hobby 600 viele Preise bei Leserwahlen der verschiedensten Zeitschriften. Natürlich wurde in den Zeitschriften auch öfters über das Fahrzeug berichtet. In dier Kategorie kann ich Ihnen einige Presseberichte aus dieser Zeit vorstellen.

Haben Sie noch alte Presseberichte über den Hobby 600? Ich würde mich darüber sehr freuen!

Der Hobby 600 hat als Basisfahrzeug den Fiat Ducato und die baugleichen Peugeot Boxer sowie Citroen Jumper.

Im April 1985 präsentierte das Fockbeker Wohnwagenwerk Hobby mit dem Teilintegrierten 600 sein erstes Wohnmobil. Zur Auswahl standen damals der Typ A mit Heck- und Mittelsitzgruppe sowie der Typ B, der mit Hecksitzgruppe und L-Bank ausgestattet ist.

Ein Jahr später gesellte sich der Typ AF dazu, der seine Passagiere im Heck mit einem quer eingebauten französischen Bett verwöhnt. Im Prinzip hat sich an den Grundrissen der knapp 620 cm langen Teilintegrierten bis zum Modellwechsel im Jahre 1994 nichts geändert.

Lediglich das letzte Modelljahr 1993 hatte an Stelle des Tiefbodenchassis einen ALKO- Tiefrahmen. Dadurch wurde der Einbau einer Kassettentoilette an Stelle der Porta-Potti möglich. Mit dem Modellwechsel gab es von Hobby eine neue 600er Linie mit mehreren Radständen bis hin zum Flagschiff Hobby 700.

Das Hobby- Wohnwagenwerk lieferte den Hobby 600 in drei verschiedenen Ausbauvarianten. Hier findet Ihr die Beschreibungen und Verbesserungen unserer Mitglieder.

Nichts ist so gut, dass man es nicht verbessern kann

Ich beschreibe ich hier die kleinen Dinge, die einem unterwegs ärgern, und wo man dann nach Lösungen sucht. Viele dieser Sachen sind in modernen Wohnmobilen serienmäßig. Aber unser Hobby ist der Hobby!

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...

...diesen Spruch kann jeder Ingenieur nachvollziehen.

Ich mache viele Reparaturen selbst und versuche dabei die Technik zu verstehen und zu erklären!

In diesem Fotokatalog zeige ich Ihnen Bilder von unserem Hobby 600 auf FIAT Ducato- Basis. Ein Teil dieser Bilder ist Basis meiner Reparaturanleitungen, die Sie im Download- Bereich finden.

Zu den Reparaturanleitungen klicken Sie bitte hier

Leider wird in der Diashow nur die erste Zeile der Bildbeschreibung automatisch angezeigt. Sie können die vollständige Legende zu den Bildern aber sehen, wenn sie den unteren Scollbereich vergrößern. Dazu die rechte untere Scrollleiste oben mit der Maus packen und mit gedrückter Maustaste hochziehen. Dann wird die volle Bildbeschreibung sichtbar.

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Hobby 600 Banner




Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.