Technik und Beschreibung des Fahrzeug

hobby Im Zusammenhang mit der Diskussion um die Kfz- Steuer für Wohnmobile, sowie der Einstufung von Wohnmobilen in die Schadstoffstufen für die Plaketten der Umweltzonen werde ich immer wieder mit den verschiedenen Typbezeichnungen des FIAT DUCATO  konfrontiert. Weil es auch aus historischen Gründen interessant sein kann, habe ich hier mal die verschiedenen Entwicklungsstufen der Fahrgestelle aufgelistet.

1. Generation: 1981 - 1994 Fiat Ducato [ Peugeot J5 / Citroen C25 ]

Der Fiat Ducato I ist ein leichtes Nutzfahrzeug, das von 1981 bis 1994 produziert wurde. Er war mit verschiedenen Aufbauten bis zu einem zGG. von 2,8 t bzw. 3,5 t (Maxi) erhältlich. Der Ducato war baugleich mit dem Peugeot J5 oder dem  Citroën C25. Die ganz kurzen Radstände wurden nicht als Ducato sondern als Talento verkauft.

2. Generation: 1994 - 2006 Fiat Ducato [ Peugeot Boxer / Citroen Jumper ]

Die Ducato Serie II ist auch ein leichtes Nutzfahrzeug und ist auch mit verschiedenen Aufbauten erhältlich. Das Joint Venture von Citroën und Peugeot mit Fiat im Nutzfahrzeugbereich zeigt sich an nahezu baugleichen Fahrzeugen der drei Marken. Bei Peugeot heißt das entsprechende Modell jetzt Boxer, bei Citroën Jumper.
Als Dieselmotoren mit und ohne Aufladung (turbo) wurden u.a. 1,9 l , 2,5 l und 2,8 l, bei späteren Baujahren auch 2,3 l verbaut. Der 2,5 l und der 2,8 l ist der vom Iveco Daily bekannte 8140-Motor. Im Schwestermodell Boxer/Jumper ist der 2,5 l von PSA und der 2,8 l der 8140 verbaut. Entsprechend der geänderten Zulassungsbedingungen lag das zGG. bei 3,5 t und darüber. Auf Grund ihrer Leistung wurden die Fahrzeuge (Sprinterklasse) oft im Kurierdienst eingesetzt. 

3. Generation: 2006 -      Fiat Ducato [ Peugeot Boxer / Citroen Jumper ]

Markteinführung des neuen Fiat Ducato war am 15. Juni 2006. Je nach Modell beträgt die Nutzlast bis zu 2.000 kg, das Ladevolumen bis zu 17 m³. Als Motoren stehen drei Common Rail Turbodiesel mit Direkteinspritzung zur Wahl, die zwischen 74 und 116 kW (100 bis 157 PS) leisten. Mit der neu gestalteten Kabine und der erweiterten Telematikausstattung erhöht sich der Komfort für Fahrer und Beifahrer.

Erste Wohnmobile auf Basis des neuen Ducato waren auf dem Caravan Salon in Düsseldorf 2006 zu sehen. Die Schwestermodelle hören wieder auf die Namen Boxer bzw. Jumper.

 

Gen
Typ
Produktion ca.
Erkennungsmerkmale
Beispielfoto
1
280
  1981 - 07/90 rechteckiges Kurbelfenster mit Ausstellfenster in den vorderen Türen, vordere Blinker unterhalb der Scheinwerfer (nur FIAT)  280_hobby600.jpg
1
290
07/90 - 07/94
Keilform von den vorderen Kotflügeln durch die Vordertüren verlaufend, schräges Kurbelfenster ohne Ausstellfenster, Blinker neben den Scheinwerfern (nur FIAT)  290_hobby600.jpg
2
230
07/94 - 07/99 
"runder" Vorderwagen, Gangschalthebel in die Armaturenkonsole integriert, rechteckiges Hinterachsrohr  230-1_hobby600.JPG
2
230
07/99 - 12/01
abgerundete Außenspiegel mit je 2 Spiegeln, runde Schalter im Armaturenbrett  230-2_hobby600.jpg
2
244
11/01 - 09/06
Frontmaske mit rundem FIAT-Emblem, neue Armaturenkonsole, Airbags, z.T. Scheibenbremsen a.d. Hinterachse  244_hobby600.jpg
3
250
09/06 - heute
überarbeitete Frontpartie mit hochgezogenen Scheinwerfern  250_hobby.jpg

Hinweis: Text basiert zum Teil auf wikipedia

Kommentare  

#3 RE: Fiat Ducato FahrzeugtypenLollo_C 2016-09-07 17:15
zitiere saurel jean michel:
Ich suche nach dem Schaltplan von " Hobby 600 " vom Dezember 2006 .

hobby600.de/fahrzeug/technik/schaltplaene-2001-2006/category/4-schaltplaene-bj-2001-2006
#2 mercisaurel jean michel 2016-09-07 16:43
Hallo
Ich suche nach dem Schaltplan von " Hobby 600 " vom Dezember 2006 .
Ich habe einen Fehler mit dem Strommessgerät Nadel, die auf dem Bedienfeld ist .
danke
+1 #1 RE: Fiat Ducato FahrzeugtypenBjörn Seifert 2007-10-22 23:24
Die wirklich nahezu perfekte Übersicht über die Modellreihe!
Danke !!!

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP