Technik und Beschreibung des Fahrzeug

Beitragsseiten

2    Fahrzeugzustand und Wunsch definieren

Es ist nun mal so, dass die Ansprüche, die ein Käufer an ein Fahrzeug stellt durchaus unterschiedlich sein können. Ebenso gibt es beim Zustand der Fahrzeuge eine Bandbreite, die ich hier mal mit Schulnoten beschrieben habe (Note 1 wäre Neufahrzeug). So kann jeder schon im Vorfeld entscheiden, was für eine Art Fahrzeug er sucht.

Je nach der Art des gesuchten Fahrzeugs wird bei den Käufern eine gewisse Erfahrung vorausgesetzt. Wer ein Bastlerfahrzeug kauft, sollte auch über die nötige Erfahrung verfügen, um beurteilen zu können, was auf ihn zukommt.

2.1 Liebhaberfahrzeug (Note 2)

Für größeres Bild bitte klicken!Für Käufer ohne handwerkliche Fähigkeiten, die unbedingt einen Hobby 600 suchen, kommen nur Liebhaberfahrzeuge in Frage. Diese Fahrzeuge haben sehr wenige Vorbesitzer und waren sehr lange in deren Hand. Sie zeichnen sich durch sehr gute Wartung und Pflege aus. Die Technik der Fahrzeuge ist voll funktionsfähig.

In diese Kategorie fallen auch die professionell restaurierten Fahrzeuge, soweit die Restauration durch Fotostrecken, Rechnungen und sonstige Belege nachvollziehbar ist.

Man bekommt sie ausschließlich auf dem privaten Markt, muss länger suchen und einen angemessenen Preis, der auch schon mal deutlich im 5-stelligen Bereich liegen kann, dafür zahlen.

2.2 Anfängerfahrzeug (Note 3)

Viele Wohnmobil-Anfänger machen den großen Fehler und meinen, sie bekommen für kleines Geld die grenzenlose Freiheit. Wer sich für sein erstes Wohnmobil einen Hobby 600 ausgeguckt hat, sollte sich vorher besonders intensiv mit dieser Webseite beschäftigen, damit er hinterher keine Enttäuschung erlebt.

Ein Anfängerfahrzeug sollte technisch in einem Zustand sein, das in den nächsten 4 Jahren keine schon jetzt erkennbaren Reparaturen anfallen. Für einen Anfänger ist es besonders wichtig, sich über die technische Ausstattung des Hobby 600 informiert zu haben und sie bei der Besichtigung auch in allen Funktionen zu testen. Ein geringer Kaufpreis sollte nicht die oberste Priorität haben. Im Grunde muss ein Anfänger mit Preisen über 7000 € kalkulieren; je nach Baujahr können sie auch 5-stellig sein.

2.3 Hobbyfahrzeug (Note 4)

Für größeres Bild bitte klicken!Wenn jemand schon gewisse Erfahrung mit einem Wohnmobil und seiner Technik hat, dann kann er sich durchaus für ein Hobbyfahrzeug entscheiden. Dabei handelt es sich dann um ein Fahrzeug mit technischen und optischen Mängeln, die der Käufer aber mit eigenem Aufwand beseitigen kann.  Bei der Art der Mängel kommt es natürlich immer auf die Qualifikation des Käufers an. Wer von Elektrotechnik absolut keine Ahnung hat, sollte vor dem Kauf auf jeden Fall prüfen, dass dieser Part des Fahrzeugs in Ordnung ist. Ähnliches gilt für Schweißarbeiten an der Basis. Wer das nicht selber machen kann, der sollte vor dem Kauf besonders die kritischen Stellen checken.  Die Erfahrung des Käufers muss sich auch in der Preisverhandlung widerspiegeln. Hier liegt es an ihm, die Mängel des Fahrzeugs richtig einzuschätzen und mit dem Verkäufer einen angemessenen Preis auszuhandeln. Je nach Baujahr liegen hier die Preise zwischen 3000 € und 8000 €.

2.4 Bastlerfahrzeug (Note 5)

Wer handwerklich begabt ist, wohnmobiltechnische Erfahrung besitzt und über die räumlichen Möglichkeiten verfügt, wird oft nach einem so genannten Bastlerfahrzeug Ausschau halten. Dabei werden technische Mängel und optische Unzulänglichkeiten beim Kauf des Fahrzeugs durch aus einkalkuliert. Einem geringen Kaufpreis steht dann aber auch eine gehörige Portion Arbeit gegenüber. Von dem Käufer wird dann auch schon eine langjährige Erfahrung im Wohnmobilaufbau und in der Fahrzeugtechnik erwartet. Auf den Hobby 600 bezogen kann man sagen, wer sich solch ein Fahrzeug kauft und wieder aufarbeiten will, der ist schon ein echter Hobby 600-Fan. Natürlich muss der Kaufpreis auch bei einem Bastlerfahrzeug in Relation zum Gegenwert stehen. Für ein Bastlerfahrzeug sollte man aber nicht mehr als 2000 € zahlen.

2.5 Blender (Note 5)

Eine Fahrzeugart, die sich keiner wünscht, die aber immer gerne angeboten wird, sind die Blender. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge, die meistens eine lange Vorgeschichte haben und von ominösen Händlern oder Vereinen mit geringem Aufwand einer optischen Verschönerungskur unterzogen sind. Meist neu lackiert (oft gerollt) sehen sie auf Fotos super aus. Nach kurzer Zeit blättert aber der Lack schon wieder ab. Für diese Fahrzeuge ist jeder Preis zu hoch!

Für größeres Bild bitte klicken!2.6 Teilespender (Note 6)

Bei diesen Fahrzeugen lohnt sich eine Reparatur absolut nicht mehr. Aber vielleicht sucht ja jemand so was noch zum Ausschlachten als Teilespender.

Kommentare  

#23 Kauf eines Hobby 600 ?Thomas Meyer 2017-04-16 20:21
Hallo Hobby 600 - Gemeinde,

meine Frau und ich sind am überlegen von Gespann auf WoMo umzusteigen. Der Hobby 600 ist mir schon immer ins Auge gesprungen und wir haben jetzt die Möglichkeit eine 2001er Modell zu besichtigen, da wir in unmittelbarer Nähe Osterurlaub machen. Gibt es für dieses Bj. Tipps von Euerer Seite für die Begutachtung dieses Fahrzeuges? Es hat etwas über 80.000 km runter und stand ansonsten immer trocken in einer Scheune.

Gruß

Thomas
#22 RE: Leitfaden zum Kauf eines Hobby 600Lollo_C 2016-09-25 22:21
zitiere Queißer,Dietmar:
Meine Frage sind 11000 Euro realistich oder zu viel.

Hallo Dietmar,
für 11000€ muss der schon verdammt gut sein. Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. ... und dann ein Benziner!?
#21 PreisQueißer,Dietmar 2016-09-25 20:08
Hallo zusammen,

ich habe einen Hobby 600 BJ 9.91 mit Benzinmotor an der Hand der 11000 Euro kosten soll.Gasprüfung ist neu und der Tüv wird diese Woche neu gemacht.
Meine Frage sind 11000 Euro realistich oder zu viel.
Ich freue mich über eure Antworten

mfg
#20 Hobby 600Michael Mertens 2015-06-29 21:49
Ohh ja ,der gute alte Hobby , wir hatten in den 90.ern einen LT Sven Hedin . Der wurde spontan gut verkauft und die Frage was als Ersatz herkommen sollte gab es eigentlich nicht .Im kommenden Frühjahr wollte ich unseren 7er BMW verkaufen , der Käufer gab einen Hobby 600 in Zahlung . Ich war skeptisch ,die bauchige Form , Stehhöhe mal gerade ausreichend und dann mit Fahrradträger fast 6,50 m . Wir haben ihn anschließend geliebt , tolle Aufteilung ! Sparsam , für damalige Verhältnisse sehr flink unterwegs . Ein gutes Konzept .
Mittlerweile habe ich 2 Selbstausbauten hinter mir und das Maß aller Dinge ist immer die perfekte Raumausnutzung des Hobby und das fällt wirklich schwer.
#19 LeitfadenSchröder 2015-04-11 19:51
Dankeschön! Sehr hilfreich..... :-)
#18 RE: Leitfaden zum Kauf eines Hobby 600Lollo_C 2015-03-21 21:48
zitiere Völker-Platte:
Ich suche einen Käufer....

Tipp von mir: bei mobile.de o.ä. inserieren!
#17 Hobby 600Völker-Platte 2015-03-21 21:38
Ich suche einen Käufer für das ca.27 Jahre alte
Wohnmobil meines verstorbenen Vaters.
Unfallwagen (fahrbereit) mit wenig Kilometern,
sehr gepflegter Zustand.
#16 Infos zum kauf eines Hobby600Linda Berens 2014-08-23 09:16
Hallo an alle, bin erst heute auf eure seite gelandet. Hier kann ich mich als laie sehr gut informieren.

Mfg Linda :-)
#15 RE: Leitfaden zum Kauf eines Hobby 600Hobbysuchende 2014-01-29 16:16
Danke für diesen Leitfaden. Er hilft mir sehr bei der Suche.
#14 danke!!!Christian, Coman 2013-12-04 09:49
Super Seite , DANKE!

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP