Der Aufbau - das Gebäude auf dem Fahrgestell

Für größeres Bild bitte klicken!Die Führerhaustüren unseres Hobby 600 habe ich vor geraumer Zeit durch zusätzliche Spannschlösser gegen Einbruch gesichert. Natürlich weiß ich, dass man einen Einbruch in ein Wohnmobil nicht gänzlich verhindern kann, aber man sollte es den "Leuten" so schwer wie möglich machen. Deshalb habe ich nun auch die Aufbautür mit einem zusätzlichen Einbruchschutz versehen.

Die Firma HeoSolution bietet zwei Typen Zusatzschlösser an. Eins mit Abus-Schloss und eins mit Schlössern der Firma Gera . Natürlich hat Abus einen guten Namen, aber den wollte ich nicht extra bezahlen, deshalb kaufte ich mir bei Pieper ein Zusatzschloss für 80,00 € (mit Abus sollte es 116,00 € kosten). Dank der guten Einbauanleitung und mehrerer beigelegter Distanzscheiben erfolgte die Montage in einer guten Stunde. Für eine bessere Auflage schnitt ich die Türrahmendichtung im Bereich des Schließzylinders etwas aus und schraubte einen kleinen Aluwinkel als Gegenstück unter den Schließriegel. Das Schloss läßt sich sowohl von innen als auch von außen verschließen bzw. öffnen.

Bei nächster Gelegenheit werde ich die äußere Platte noch beilackieren.

Kommentare  

#1 Buddymobil 2010-02-08 20:36
Hallo Wilfried,
sieht gut aus. Wie ich sehe, muß du auch was vom Futter wegnehmen. Ich habe mein Hobby mit einen Zusatzschloß gekauft, aber selten bisher benutzt. Es gibt aber eine kleine Sicherheit, wenn man Einsam steht.

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP