Ausstattung - die Inneneinrichtung des Hobby 600

Geschlossener Schuhschrank

Oft sind es die Kleinigkeiten, die den Aufenthalt im Wohnmobil angenehmer werden lassen. Ein Punkt sind zum Beispiel die Schuhe. Ich brauche auf jeder Reise mehrere Paar. Wanderschuhe, Turnschuhe, Halbschuhe, Hausschuhe usw. Und das Ganze dann mal Anzahl der Passagiere; da kommt eine ganze Menge Schuhe zusammen. Aber wohin mit den vielen Schuhen? Zumal wenn sie mal dreckig oder nass sind? Auf der anderen Seite gibt es in einem Wohnmobil viele ungenutzte Ecken.

Eine ist bei unserem Fiat zum Beispiel die Konsole unter dem Beifahrersitz. Sie hat eine schöne große Öffnung und ist zum Verstauen von Verbandskasten oder Warndreieck einfach zu schade. Und da man sich die Schuhe meistens auf dem Beifahrersitz an- oder auszieht, habe ich die Sitzkonsole kurzerhand als Schuhschrank umgebaut.

Geöffneter Schuhschrank

Eine Holzplatte mit zwei Scharnieren und einem Schloss; und fertig war der Schuhschrank. Zwischen Sitzschienen und Konsole wurde eine dünne Kunststoffplatte gelegt und so ist der Schrank auch von oben geschlossen. Hier werden die Schuhe auch schon mal übereinander gestapelt. Eine Lösung auf die wir nicht mehr verzichten wollen.

 

 

 

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP