Ausstattung - die Inneneinrichtung des Hobby 600

Indirekte LED-Beleuchtung im Hobby 600Serienmäßig sind die Leuchten im Aufbau des Hobby 600 unter den Hängeschränken angebracht. Insgesamt 6 Strahler mit 5 W Glühlampen bei den älteren Modellen bzw. 10 W Halogenstrahlern bei den neueren Modellen sorgen über Küche, Sitzgruppe und im Heck für ein schummeriges Licht. Diese Anordnung hat aber den großen Nachteil, dass kaum Licht in die Hängeschränke und an die Decke kommt (siehe Bild rechts).

Bei den aktuellen Modellen verbaut das Hobby- Wohnwagenwerk eine indirekte Beleuchtung an der Decke. Dies gefiel mit auf der Messe in Düsseldorf so gut, dass ich es jetzt in unserem Hobby 600 nachbauen musste

Das Ergebnis sehen Sie, wenn Sie den Mauszeiger über das Bild rechts bewegen.

Als Leuchtmittel verwendete ich FLEX SMD LED STRIP, die ich als 5m Rolle bei der Firma Graca Hausberger über ebay ersteigerte. Jede Rolle ist mit 300 LEDs in der Farbe WARMWEISS ausgerüstet. Für größeres Bild bitte klicken!Zusammen ergeben alle LEDs eine Lichtleistung von 1300 LUMEN. Dabei handelt es sich um neuste SMD Technik mit maximaler Lebensdauer. Der Energieverbrauch beträgt nur 4,8 W pro Meter. Die Betriebsspannung beträgt 12V, sodass die LEDs direkt an das Bordnetz angeschlossen werden können. Das beste aber ist, dass der Streifen alle 3 LEDs, d.h. alle 5cm trennbar ist. Einfach mit der Schere durchschneiden und neue Anschlussleitungen anlöten. Auf der Rückseite der Streifen befindet sich ein hochwertiger 3M Klebestreifen. Damit ist die Befestigung sehr einfach. Die Streifen sind auch sehr flexibel und können sogar um Kurven gelegt werden.

Wie bei den neuen Modellen wollte ich eine indirekte Beleuchtung und entschied mich daher für eine Montage der Strips in Winkelleisten. Aus optischen Gründen wählte ich Aluleisten, die ich metallisch Silber beließ. Es wären auch schwarze oder weiße Kunststoffleisten denkbar gewesen. Von der Größe reicht ein Winkel 20 mm x 20 mm vollkommen aus.

Für größeres Bild bitte klicken!Ich sägte mir entsprechend der Hängeschränke fünf Leisten zu Recht und schraubte sie unter die Decke. Vorher muss an einem Ende in Höhe der Leiste aber noch ein Loch durch den Schrank gebohrt werden, damit das Anschlusskabel des Strip dort durchgeführt werden kann. Die Strips werden entsprechend eingekürzt, mit Kabel versehen und dann in den Alu-Winkel geklebt.

Für größeres Bild bitte klicken!Für die Verdrahtung habe ich innen in den Schränken unter dem Dach Kabelkanal befestigt. Als Versorgungsspannung für alle Strips benutze ich die TV-Klemme im linken Hängeschrank über der Küche. Dort platzierte ich auch einen kleinen Verteiler. Ursprünglich wollte ich alle Strips über einen Schalter schalten. Dass war mir dann aber doch zu hell. So platzierte ich am Kleiderschrank einen Schalter für die drei LED-Leisten im Heckbereich. Die beiden Leisten über der Küche und der Sitzgruppe fasste ich ebenfalls zu einer Gruppe zusammen. Für größeres Bild bitte klicken!Für diese Gruppe baute ich mir einen Wechselschalter neben die Aufbautür. Das Gegenstück zu diesem Schalter baute ich mir in Controllpanel über den Fahrersitz. Nun kann ich beim Einsteigen durch die Aufbautür endlich das Licht einschalten und vom Fahrersitz aus wieder ausschalten, oder umgekehrt.

Insgesamt verbaute ich zwei 5m-Rollen Strips (Summe ca. 100 €), wobei ich die Reste als Beleuchtung in die Hängeschränke einbaute (das ist aber ein anderes Thema). Vier Aluleisten á 2 m schlugen mit 26 € zu Buche. Dazu kamen noch rund  30 € für Kabelkanal und Leitung. Man kann sagen, mit Kleinmaterial kostete der Spaß 160 €. Für mich war das aber eine Investition, die sich gelohnt hat. Endlich richtig Licht im Hobby 600. Viel Spaß beim Nachbau!

Kommentare  

#7 LEDSchorschND 2014-01-03 10:48
zitiere SchorschND:
Klasse hat mich inspiriert und hab dann gleich auch unseren Hobby
LED- viziert SUPER endlich auch Licht in Kopfhöhe . Zusätzlich mit DImmer ausgestattet .
Einfach Klasse
Nochmal danke für die Anregung

Hi hab das Thema LED noch ein wenig weitergeführt und nun über dem Tisch zwischen den Halogenlampen zusätzlich eine Indirekte LED Leiste verbaut. NUN habe ich für mich das optimale Licht . Dank deiner Vorlage ;-)
#6 SchorschND 2010-05-05 23:46
Klasse hat mich inspiriert und hab dann gleich auch unseren Hobby
LED- viziert SUPER endlich auch Licht in Kopfhöhe . Zusätzlich mit DImmer ausgestattet .
Einfach Klasse
Nochmal danke für die Anregung
#5 Manfred D. 2010-01-14 01:43
Hallo Wilfried,

wie ich sehe, hast Du das Neue Jahr gleich mit einer super Idee gestartet. Auch von mir erntest Du immer wieder volle Anerkennung für Deine tollen Ideen. Mach weiter so, die Hobbyfreunde werden es Dir danken.

Manfred D.
#4 winnidoc 2010-01-13 23:57
Hallo Wilfried, Gratulation zum gelungenen Umbau der Beleuchtung. Bei mir sind es es 2mal 1,5m links und rechts, und hinten 1,5m einmal quer von links nach rechts. Ich habe die LEDs direkt auf die Sicherung geschaltet, weil man die Spots ja zuschalten kann. Deine Idee mit dem Schalter am Eingang finde ich sogar besser, da man kann auch mal im dunkeln einsteigen kann ohne gleich blinde Kuh zu spielen.
#3 hobby600at 2010-01-12 11:14
Hallo Wilfried!
Meine aufrichtigste Gratulation.
Wie all deine Ideen und Verbesserungen auch diese Beleuchtung einfach top.
Überaus praktisch und sinnvoll.
Besonders sei noch dieser edle Eindruck zu nennen welcher hier hinterlassen wird.
Unser Kapt´n Blaubär schlummert im Moment tief verschneit im Garten gg.
Mit ganz lieben Grüßen,
die hobby600at´s .........
#2 luke 2010-01-10 17:28
Moin Moin Wilfried,
das sieht Nobel aus,Hut ab.
Gruß Peter
#1 Buddymobil 2010-01-10 16:22
Hallo Wilfried,
das sieht klasse aus. Ich habe nur 8m Strip (1x 5m + 1x 3 m) Würde das reichen oder brauche ich mehr?
Wenn ich das so sehe, ärgere ich mich, das mein Hobby 600 in einer Scheune steht und ich im Moment nichts machen kann.

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP