Hobby Wappen 200

Für größeres Bild bitte klicken!

Heutzutage zählt eine Servolenkung zur Standardausstattung eines jeden Fahrzeugs. Nicht so in den 80er Jahren. Damals wurden die meisten PKW und Transporter ohne eine solche Lenkhilfe ausgeliefert. Bestenfalls gab es sie gegen Mehrpreis als Sonderausstattung. So auch beim Hobby 600. Seit 1988 wurden die Diesel bzw. TD- Modelle gegen einen Aufpreis von 1.083,- DM mit Servolenkung ausgeliefert. Bei einem Grundpreis ab 49.000,- DM auch damals schon eine Menge Geld, sodass die meisten Fahrzeuge das Werk in Fockbek ohne Servolenkung verließen.

So auch unser Fahrzeug. Mehr als 20 Jahre lang störte mich dies nicht; es war einfach so. Als ich bei einem der letzten Treffen allerdings mit Mario von MW Fahrzeug Technik über die Möglichkeit einer Nachrüstung philosophierte, reifte in mir der Wunsch nach einer Servolenkung. Dazu benötigt man im Grunde die kompletten Teile eines Schlachtfahrzeugs. Im Rahmen des Winterprogramms hatte ich eine Kupplungsreparatur geplant, und dazu mussten Motor und Getriebe ausgebaut werden. Außerdem wollte ich die Spurstangenköpfe und Querlenker- bzw. Reduktionsstrebengummis wechseln. Da bot sich ein Austausch der Lenkung an. Ich bat Mario für mich einem Umbausatz zusammen zustellen.  (Anmerkung: Solche Nachrüstsätze werden auch von diversen Autoverwertern im Netz angeboten. Allerdings nicht so günstig, wie bei Mario!)

Zum Umbausatz gehören neben dem Lenkgetriebe die Hydraulikrohre, der Ölbehälter, die Hydraulikpumpe mit Schläuchen, Befestigungsteilen auch die Lenkstange und eine geänderte Abdeckung für das Führerhaus.

Für größeres Bild bitte klicken!Das Lenkgetriebe habe ich vor dem Einbau noch mit neuen Spurstangenköpfen und Manschetten ausgerüstet. Das alte Lenkgetriebe ließ sich einfach ausbauen. Das neue ist etwas dicker und deshalb musste der Tankeinfüllstutzen für die Montage entfernt werden. Bei der Montage ist auf eine Mittelstellung der Lenkung zu achten.

Im Führerhaus muss die Lenkstange vom Getriebe zum Lenkrad durch eine kürzere Version ausgetauscht werden. Entsprechend muss eine geänderte Abdeckung verbaut werden, damit man mit den Füßen nicht auf das Gelenk tritt.

Der Dieselmotor ist für den Einbau der Hydraulikpumpe vorbereitet. Im Nebengehäuse musste ein Blinddeckel entfernt und zwei Stehbolzen eingedreht werden. Diese Arbeiten ließen sich bei ausgebautem Motor gut durchführen.

Für größeres Bild bitte klicken!Der Ölbehälter wird mit einem Halter an der Batteriehalterung befestigt. Die Verschlauchung bzw. Verrohrung ist zwar eng, aber sehr einfach. Das System wir mit knapp einem Liter Hydrauliköl gefüllt. Entlüftet wird die Anlage durch Drehen der Lenkung in die Endanschläge.

Natürlich muss nach dem Umbau die Vorderachse vermessen und die Spur eingestellt werden. Insgesamt ist der Umbau etwas aufwendig, aber nicht sonderlich schwierig. Es sind ja alles original FIAT- Teile, die problemlos passen. Dafür bekommt man dann aber ein vollkommen neues Fahrgefühl. Jeder, der einen Hobby 600 mit Servolenkung fährt, wird mir Recht geben. Im Nachhinein hätte ich den Umbau schon viel früher machen sollen; Komfort lässt sich nachrüsten. Danke, Mario!

  • Abdeckung LenkstangeAbdeckung Lenkstange
  • Anschluss LenkstangeAnschluss Lenkstange
  • BlinddeckelBlinddeckel
  • Hydraulikrohre 2Hydraulikrohre 2
  • HydraulikrohreHydraulikrohre

Kommentare  

#11 RE: Servolenkung – Komfort lässt sich nachrüstenLollo_C 2017-09-01 08:52
zitiere Ivan Skrbinsek:
Wo kan Er eine komplete Serwolenkung kaufen?

Hallo Ivan,
wie schon mehrfach geschrieben, sollte man nach einem passenden Schlachtfahrzeu g ausschau halten.
#10 frageIvan Skrbinsek 2017-09-01 08:24
Hallo ! Mein freund hat eine Wohnmobil Fiat Ducato bj. 1993 turbodiesel ,one Serwolenkung. Wo kan Er eine komplete Serwolenkung kaufen? Mfg Ivan!
#9 RE: Servolenkung – Komfort lässt sich nachrüsten111Peter111 2016-04-06 15:43
zitiere marvon:
[quote name="111Peter111"]hallo, ist so ein umbausatz irgendwo komplett zu bekommen
lg peter

Lollo_C schrieb in seinem Beitrag: "Anmerkung: Solche Nachrüstsätze werden auch von diversen Autoverwertern im Netz angeboten. Allerdings nicht so günstig, wie bei Mario!"
Das scheint auch mir die einzige Möglichkeit. Einzelne Teile bekommst Du noch bei Fiat neu, aber die ganzen Rohre und Kleinteile nicht mehr.
Du brauchst ein Schlachtfahrzeu g, baust alles aus, oder du läßt irgendeinen Autoverwerter das für Dich tun.[/quote
]Danke
#8 RE: Servolenkung – Komfort lässt sich nachrüstenmarvon 2016-04-06 14:00
zitiere 111Peter111:
hallo, ist so ein umbausatz irgendwo komplett zu bekommen
lg peter

Lollo_C schrieb in seinem Beitrag: "Anmerkung: Solche Nachrüstsätze werden auch von diversen Autoverwertern im Netz angeboten. Allerdings nicht so günstig, wie bei Mario!"
Das scheint auch mir die einzige Möglichkeit. Einzelne Teile bekommst Du noch bei Fiat neu, aber die ganzen Rohre und Kleinteile nicht mehr.
Du brauchst ein Schlachtfahrzeu g, baust alles aus, oder du läßt irgendeinen Autoverwerter das für Dich tun.
#7 Servolenkung111Peter111 2016-04-05 17:11
hallo, ist so ein umbausatz irgendwo komplett zu bekommen
lg peter
#6 RE: Servolenkung – Komfort lässt sich nachrüstenmarvon 2011-05-03 09:56
Wenn Ihr schon eine Servolenkung nachrüsten wollt, dann nehmt doch eine elektrische Servopumpe, die muss man nicht an den Motor anbauen und die spart auch ca. 1 ltr Sprit auf 100km. D.h. die Originalpumpe geht auch mit einer ständigen Erhöhung des Spritverbrauche s einher.
Mit der eletrischen Servopumpe entfällt natürlich die einfache Lösung auf die Lollo_C hingewiesen hat.
zitiere Lollo_C:

Hallo Dieter,
die Servolenkung ist nicht explizit in den Fahrzeugpapieren eingetragen. Wie schon beschrieben, handelt es sich um Originalteile, die nur ausgetauscht wurden. Es ist keine Änderungsabnahme nach §19 StVZO erforderlich.
#5 renjamagnumRenjamagnum 2011-04-05 18:35
zitiere Lollo_C:

Hallo Dieter,
die Servolenkung ist nicht explizit in den Fahrzeugpapieren eingetragen. Wie schon beschrieben, handelt es sich um Originalteile, die nur ausgetauscht wurden. Es ist keine Änderungsabnahme nach §19 StVZO erforderlich.

Danke für den Hinweis. Dieter
#4 RE: Servolenkung – Komfort lässt sich nachrüstenLollo_C 2011-04-04 18:08
zitiere Renjamagnum:
Hallo liebe Hobbyschrauber,
was sagen eure Versicherungen und TÜV-Leute zu diesen baulichen Veränderungen ?
Geht das alles so über die Bühne oder zahlt die Versicherung nach einem größeren Unfallschaden(bei Sicherstellung des Fahrzeugs zur Klärung der baulichen Veränderung am Fahrzeug)

Hallo Dieter,
die Servolenkung ist nicht explizit in den Fahrzeugpapiere n eingetragen. Wie schon beschrieben, handelt es sich um Originalteile, die nur ausgetauscht wurden. Es ist keine Änderungsabnahm e nach §19 StVZO erforderlich.
#3 RenjamagnumRenjamagnum 2011-04-04 16:48
Hallo liebe Hobbyschrauber,
was sagen eure Versicherungen und TÜV-Leute zu diesen baulichen Veränderungen ?
Geht das alles so über die Bühne oder zahlt die Versicherung nach einem größeren Unfallschaden(b ei Sicherstellung des Fahrzeugs zur Klärung der baulichen Veränderung am Fahrzeug)
#2 moritzFranz-Siegfried Koudelka 2011-03-22 20:33
Mein Hobby wurde von meinem Vorgänger umgerüstet, ich kam daher von Anfang an in den Genuß dieses Komforts. Auf Bergstrassen mit engen Serpendinen nahezu
unverzichtbar- man fährt auch ermüdungsfreier !

Kommentar schreiben

Schreibt uns Eure Meinung zu diesem Beitrag!


Moin Moin...

...auf meiner Webseite!

95 59c8b9a2d1582Hobby600.de ist ein privates Portal für Freunde des Wohnmobil- Klassikers aus Fockbek. Gemeinsam mit vielen anderen Hobby 600-Fahrern und der Unterstützung des Hobby-Wohnwagenwerk habe ich hier viele Informationen und Erfahrungen über das Fahrzeug zusammengetragen und öffentlich zugänglich gemacht.

Weiterlesen... Weiterlesen...

Du bist nicht eingeloggt

Termine

CMT -Stuttgart
von 13.01.18 bis 21.01.18
Messen / Ausstellungen | - / ∞
Neue Messe Stuttgart

Reise + Camping Essen
von 21.02.18 bis 25.02.18
Messen / Ausstellungen | - / ∞
Messegelände Essen

Caravan Salon Düsseldorf ...
von 24.08.18 bis 02.09.18
Messen / Ausstellungen | - / ∞
Messe Düsseldorf

Unterstütze Hobby600.de

Die Erstellung und der Unterhalt dieser Webseite kosten nicht nur viel Zeit, sondern mittlerweile auch einiges an Geld. Daher würde ich mich über eine kleine finanzielle Unterstützung, die dem Erhalt dieser Seite dient, sehr freuen.

Unterstützung:  EUR

Hobby -- Wohnmobile & Wohnwagen

Die Galerie der Fahrzeuge

Technik aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Zum Seitenanfang