Die Technik im Aufbau des Hobby 600

Für größeres Bild bitte klicken!

Die Waschraumbeleuchtung des Hobby 600 ist eine tolle Konstruktion: einfach, effizient von Gewicht und Herstellung und auch als Kühlkörper für die vom Lampensockel abzuführende Wärme. Aber warum das mit steigendem Alter häufigere „geht –geht nicht –geht“? Nervig; jetzt reichts: nachsehen und wenn die Leuchte bricht ….

Also, dass die Birnchen mit dem BA15s- Sockel meist haken, ist konstruktions bedingt., weil der Zier-und Blendenring den nach Norm erforderlichen Raum für die Raststifte unzulässig einengt. Also notfalls die Raststifte am Sockel der Lampe(Birne) etwas abfeilen.

Für größeres Bild bitte klicken!Um die Lampe selbst abzubauen muss bei entfernter Birne die verchromte Abdeckung der Fassung nach unten abgehebelt werden. Diese ist in der Regel im Laufe der Jahre an der Fassung festkorrodiert. Hier hat sich das etwas nach unten abhebeln der Abdeckung und von oben mit dem Sprühröhrchen reichlich einsprühen (so dass es etwas unten aus der Lampe wieder rausläuft) mit Kontakt 60 und dann wenigstens eine Nacht wirken lassen bewährt. Warum Kontakt 60? Für größeres Bild bitte klicken!Weil es normalerweise den Kunststoff nicht angreift. Aber vielleicht geht’s ja auch mit irgendeinem anderen Wundermittel.

    

Dann einen dünnen Spachtel zwischen Abdeckung und ABS „Waschraumtiefziehteil“ und mit dem Schraubenzieher vorsichtig die Abdeckung Stückchen für Stückchen, immer mit dem Spachtel als Schutz darunter, rundherum nach unten abhebeln.

Ganz wichtig: Beleuchtung abschalten und jetzt kommt die Gewaltattacke – die nun sichtbare Fassung mit der gleichen Methode mit Spachtel und großem Schraubendreher herunterhebeln. Die nun sichtbaren Aluminium– Stahl Blindnieten werden das ABS auf alle Fälle dabei etwas schädigen. Also Geduld und nicht zu viel im ABS einreißen. Wenn die Nieten raus sind, haben wir die Fassung in der Hand.

 Für größeres Bild bitte klicken!Die Kabel sind (zumindest bei meinem alten Grummelbär) wahrlich lang genug für die Reparatur.

Und jetzt sehen wir auch den Grund für den nervigen Kontaktfehler: Der Lampenkörper ist aus Messing. Der Masseanschluss auch. Nur die Nieten sind leider aus Aluminium und einfachen Stahl. Und das ergibt eine tolle Batterie die jede Menge Halbleitereffekte und damit Störungen und Kontaktprobleme bringt.

Für größeres Bild bitte klicken!Diese dummen Teile bekommt man mit einem Seitenschneider für gehärteten Draht oder einem Dremel oder ähnlichem Gerät ab; bitte ohne die Grundplatte der Lampe zu verbiegen.

Und jetzt prüfen, ob das alles noch schön rund ist und wieder zusammenpasst.       

Wieder auseinander, in die Öffnung im ABS stecken, gegen die alten Löcher ca 30 bis 90 Grad verdreht die beiden Löcher neu markieren.

Für größeres Bild bitte klicken!Kleine 3mm Durchmesser Messing oder Edelstahlschräubchen besorgen. Ich habe die Löcher dann mit einem 2mm Bohrer gebohrt. Das war bei mir dann groß genug, dass der Kunststoff nicht reißt.

Probieren in welcher Stellung die Messing Kontaktfahne dann am besten zwischen Lampengehäuse und Kunststoff sitzt und wie die Lampe sich dann am besten andrücken lässt. Das Plus Kabel wieder festschrauben!

Für größeres Bild bitte klicken!Dann alles wieder festschrauben.

Lampe mit Glühbirne oder LED testen. Wieder raus damit.

Und nun noch die Abdeckung wieder drüber und fertig.

Und wie immer – alles ohne Gewähr und Haftung und auf eigene Gefahr.

Also, allzeit heile Finger, keinen Fahrzeugbrand, Brille tragen (beim Abschneiden mit dem Seitenschneider) und auch sonst vorsichtig …..

Kommentare  

#2 Waschraumleucht enRafael 2014-04-07 20:35
Hallo Gustav bin neu unter den Hobby 600 Besitzern und habe auch das Problem mit den Leuchten. Habe das auch genau so wie auf deiner spitzenmäßigen Anleitung gemacht. Da ich die Nieten ausgebohrt habe und mir der Masseanschluß fehlt vermute ich das er noch oben im Hohlraum liegen muß denn ich hatte erst vermutet das sich die Lampen die Masse über eine aufgedampfte Leiterbahn holen.Ich würde mich freuen wenn du mir mal deine Telefonnummer mailen könntest um weiteres am Telefon zu besprechen.Mfg Rafael
#1 Waschraum BeleuchtungEwälder 2013-08-22 21:01
Hallo Gustav
diese Arbeit habe ich schon lange hinter mir. Kann nur bestätigen, daß es sehr knapp zugeht. Habe bei dieser Arbeit gleich einen neuen Abgriff für die 12 Volt Bordspannung gelegt. Eine Zusatzlampe und Ventilator für Dachluke eingebaut.

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP