Geschichten rund um den Hobby 600

Für größeres Bild bitte klicken!

Wie jeder andere Wohnmobilfahrer in Deutschland habe auch ich einen neuen Steuerbescheid bekommen. So werden Wohnmobile nicht mehr wie LKW nach Gewicht besteuert, sondern nun unter Berücksichtigung von Gewicht und Schadstofklasse als Wohnmobil versteuert. Dies hat für unseren Hoby 600 (3,1t, Schadstoffklasse 00 - gab es 1987 noch nicht) zur Folge, das ich nun an Stelle von 185 € zukünftig 460 € pro Jahr bezahlen soll - eine Erhöhung um 248 % !

Gleichzeitig verlangt das Finanzamt, obwohl das neue Gesetz erst am 28.12.06 verkündet wurde, eine Nachzahlung ab dem 01.01.06 - also noch einmal 414,82 €!

Gegen die Nachzahlung habe ich, wie vom ADAC und dem Bund der Steuerzahler  empfohlen, Einspruch eingelegt. Gegen die Steuererhöhung kann ich mich nicht wehren. Allerdings habe ich daraus meine Schlüsse gezogen: Im Winter bleibt der Hoby 600 in der Garage. So spare ich an Steuern und Versicherung zumindest einen Teil der Mehrkosten ein.

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP