Wenn sich Freunde mit ihren Hobbys treffen

Beitragsseiten

Bei einsetzender Dunkelheit folgte das nächste Highlight des Treffens – das Lichterfest. Jetzt kamen einige Präsentationen erst richtig zur Geltung. Besonders Kreationen aus LEDs und Acrylglas zogen die Augen der Betrachter auf sich. Zunächst bummelte man durch die Fahrzeugreihen, um den Abend dann unter irgendeiner Markise gemütlich ausklingen zu lassen.

  • P1050058b
  • P1050063
  • P1050067
  • P1050072
  • P1050073b
  (für weitere Bilder bitte ins Bild klicken!)

Für größeres Bild bitte klicken!Für den nächsten Vormittag waren die Stadtführungen geplant. Für die An- und Abfahrt vom Guckucksnest in die historische Altstadt von Hann. Münden hatten sich Gert und Gudrun etwas Besonderes einfallen lassen. Ein Oldtimer- Bus aus dem Jahre 1957 brachte uns Gruppenweise in die Altstadt. Auf die Frage, warum er denn eine halbe Stunde zu früh da sei, antwortetet Busfahrer Zech: „Man weiß ja nie, Für größeres Bild bitte klicken!ob der Bus anspringt oder das Garagentor aufgeht“. So konnten wir den Bus in mitten der schönen Hobby 600 ausgiebig besichtigen und die anschließende Busfahrt war auch ein Erlebnis. Kaum vorstellbar, dass man damals mit solch einem Gefährt bis nach Italien gereist ist.

Irgendwie passte der OldtiFür größeres Bild bitte klicken!mer-Bus nicht nur zu unseren Oldtimer- Wohnmobilen, auch in der historischen Altstadt machte er sich gut. Ein echter Hingucker. Bei den Stadtführungen hatten wir insofern Glück, dass wir um 12:00 Uhr das Glockenspiel im Rathaus sehen konnten:  Dr. Eisenbart bei einer Zahnbehandlung. Viele Teilnehmer nutzen die Zeit nach der offiziellen Führung noch zu einem Stadtbummel mit Abschluss in einem der vielen Straßencafés oder Eisdielen. Das Wetter zeigte sich mit strahlend blauem Himmel ja auch von seiner besten Seite.

Für größeres Bild bitte klicken!Der Freitagnachmittag stand im Zeichen von Flohmarkt und sportlichen Aktivitäten. An dieser Stelle sei erwähnt, dass gerade die wenigen Kinder, die am Treffen teilnahmen, auf dem Gelände ihren Spaß hatten. Minigolf und Quad fahren waren eine willkommene Abwechslung. Bei den kleineren Kindern freuten sich auch die Väter, da sie auf dem Quad mitfahren durften. Für größeres Bild bitte klicken!Die 500m lange Strecke bereitete allen sichtlichen Spaß.

Gegen Abend ließen wir uns in der Halle von Eddies Kombüse mit Gulasch und Nudeln/Kartoffeln beköstigen. Anschließend hatte DJ Andy seinen großen Auftritt. Im Vorfeld hatte er reichlich Musikwünsche gesammelt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war. Natürlich durfte auch das Ruderboot von Achim Reichel Für größeres Bild bitte klicken!nicht fehlen:  Aloha Heja He… . Als Andy zu fortgeschrittener Stunde dann die Luftgitarren verteilte, gab es für einige keine Schranken mehr. Suzi Quatro, AC/DC oder Status Quo waren mitten unter uns.

Entsprechend ruhig ging es am Samstagvormittag auf dem Jahrestreffen weiter. Wer seine Wahl für das schönste Fahrzeug der Neulinge noch nicht getroffen hatte, ging auf Besichtigungstour. Insgesamt 17 Hobby 600 aller Für größeres Bild bitte klicken!Generationen standen zur Wahl.  Ansonsten hieß es Quad fahren für die Kleinen und Torwandschießen für die Großen.

Für den Nachmittag standen dann Sport und Spiel im großen Stil auf dem Programm. Wenn man schon mal in einer Sportarena zu Gast ist, dann sollte man auch Loopyball spielen. Nach zwei Trainingsrunden und einigen Blessuren hatten sich zwei Teams gefunden. Im Schutz der dicken Bälle ging es zur Sache. Da kullerte Für größeres Bild bitte klicken!auch schon mal der ein oder andere Gegner rückwärts wie ein Maikäfer. Aber das Schiedsrichterteam um Rowdy hatte alles im Griff und am Ende hieß es 9:6 für die Besseren.

19 hpl DSC09302Beim auch schon traditionellen „Spiel ohne Grenzen“ traten vier Teams aus Deutschland, Österreich, England und den Niederlanden gegeneinander an. Brigitte (schattenparker) hatte sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Zunächst mussten die einzelnen Teams jeweils die Bank einer Für größeres Bild bitte klicken!Bierzeltgarnitur in einen Hobby 600 verwandelt. In diesem Teil der Aufgabe war Kreativität gefragt. So wartete das Team aus Österreich mit echten Radkappen und LED-Scheinwerfern auf. Dafür gab es zur Belohnung die Punkte für den „schönsten“ Hobby 600.

Für größeres Bild bitte klicken!Im zweiten Teil der Aufgabe mussten die Teams jeweils mit ihrem Hobby 600 (= Bank) einen Parcours zurücklegen und dabei Wasser tanken, Kleidung einpacken und zuletzt noch ein Zelt aufbauen um darin zu schlafen.  Während der gesamten Aufgabe störten wilde Tiere, gespielt von den verkleideten Kindern, die einzelnen Teams.  Jedes Team entwickelte dabei seinen eigenen Stil. Aber spätestens beim Zelt aufbauen spielten die Niederländer ihre Erfahrung aus und entschieden diesen Teil des Spiels für sich. Sieger Für größeres Bild bitte klicken!waren letztlich aber die Zuschauer. Sie sahen einen spaßigen Wettkampf, ganz so wie früher bei Camillo Felgen.

Kommentare  

#14 Treffen Hann.-MündenManfred D. 2015-06-18 12:13
Hallo Wilfried und hpl,

beim Lesen des hervorragend geschriebenen und toll bebilderten Berichts zum Jahrestreffen in Hann-Münden, kommt schon etwas Wehmut auf, nicht dabei gewesen zu sein und dennoch kommt es einem so vor, als wäre man irgendwie doch dabei gewesen. Großes Lob an alle Teilnehmer, Aktiven und Organisatoren und vielen herzlichen Dank an Wilfried für seinen anschaulichen Bericht.

Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal mit einem Wiedersehen.

Herzliche Grüße

Inge und Manfred
+1 #13 DankeschönEddie 2015-06-04 11:27
So, Ihr Lieben. Jetzt sind wir auch wieder wohlbehalten zu Hause angelangt, nachdem wir nach dem Treffen noch die Weser unsicher gemacht haben. Bericht ist an Wilfried unterwegs und wir wohl bald auf der Seite erscheinen. Vorab nur soviel: War schön und sehr entspannend.
Jetzt abr - ganz - wichtig - erstmal EIN FETTES DANKESCHÖN an alle Organisatore, Helfer, Einweiser, Brötchenliefera nten, Juroren, Griller und Zapfer sowie an die ganze Gemeinde für ein tolles, harmonisches Treffen. Bis zum nächsten mal in persona und bis bald virtuell auf der Seite.
Ruth & Eddie
+1 #12 Bericht über das Jahrestreffen 2015 in HMÜspeedy75 2015-06-02 15:45
Hallo Wilfried,

das war wieder mal ein Superbericht vom tollen und spitze organisierten Jahrestreffen. Da kommen alle Erinnerungen wieder ins Gedächtnis.

Vielen vielen Dank!
Da muß sich das nächste Treffen aber anstrengen :sigh:

Günter und Irmgard
+1 #11 Jahrestreffen 2015 Hann.-Mündenfritzefling 2015-06-01 19:35
Hallo Wilfried,
haste wieder wunderbar geschrieben.Danke,
für den tollen Bericht. Mit freundlichen Grüßen
Marita u.Fiete. :-)
+1 #10 Jahrestreffen 2015 in Hann.MündenHelga & Harry-Wolfgang Nemitz 2015-05-30 16:38
Hallo Wilfried,

Wir haben deinen Bericht mit viel Interesse
und Aufmerksamkeit gelesen. Es war ein wahrer Genuss, und wir konnten nicht mehr aufhören zu lesen. Wir können nur sagen einfach Toll. :lol:

Mit freundlichen Gruß aus Viersen

Helga & Harry-Wolfgang
+1 #9 Jahrestreffen 2015 in HMÜDJ Andy 2015-05-29 21:03
Hallo Wilfried,
Was soll man da noch hinzufügen. Es war einfach perfekt. Danke für diese schöne Zusammenfassung.
Ich freu mich schon aufs nächste Mal

LG Andrea und Andreas
+1 #8 Jahrestreffen 2015 Hann.MündenEwälder 2015-05-29 00:41
Hallo Wilfried
wie immer, ein sehr guter Bericht vom Treffen.
Grüße
Christina und Horst
+1 #7 RE: Jahrestreffen 2015 in Hann. Münden – Experiment gelungen!Rowdy 2015-05-28 21:38
Hallo Wilfried
super Bericht Danke Danke
VG Thomas Susanne
+1 #6 Jahrestreffen 20152Rumtreiber 2015-05-28 20:19
Hallo Wilfried
Das war ein Treffen wie man es sich nur wünschen kannn. Super Zusammenfassung .Bin Stolz ein Hobby600 zu fahren.
Viele Grüße
Heinrich&Dagmar
+1 #5 RE: Jahrestreffen 2015 in Hann. Münden – Experiment gelungen!derbaer21 2015-05-28 19:20
Moin Wilfried,
danke für den tollen Bericht, die schönen Fotos und ein gelungenes Treffen.
Irma und Dirk

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP