Wenn sich Freunde mit ihren Hobbys treffen

Beitragsseiten

Für größeres Bild bitte klicken!

Der Freitagvormittag stand im Zeichen des Brückenkopfparks und der Stadt Jülich. In drei Gruppen ließen sich die Teilnehmer diesen schönen Park mit seinen Festungsanlagen zeigen und erklären.  Nach den Führungen besuchten noch einige die berühmte Zitadelle, während die meisten sich shoppend auf dem Weg zurück zu den Wohnmobilen machten.

Für größeres Bild bitte klicken!Für den Nachmittag hatte Brigitte (Schattenparker) wieder ein Spiel vorbereitet. Diesmal mussten sechs Hobby 600 – Besatzungen in einer Art Biathlon zum Hobby 600-Race antreten. An Stelle von Skiern – hätten bei den Temperaturen auch wenig Sinn gemacht – musste ein Teammitglied mit einem Bobby Car durch einen Parcours fahren, während ihm sein Partner mit Erfrischungen versorgte.Für größeres Bild bitte klicken! Am Ende der Strecke erfolgte das Liegendschießen. Mit Spielzeuggewehren mussten kleine Pfeile in einen Eimer geschossen werden, den der Partner bereithielt. Danach hieß es, so schnell wie möglich zurück ins Ziel zu kommen.

Der Massenstart führte schon zu den ersten Karambolagen. Die meisten Fahrer unterschätzen die Bobby-Cars. Was bei Kindern so einfach aussieht entpuppte sich als Lachnummer. Einige Teams kämpften auch mit technischen Problemen. Auf Grund von Übergewicht hatte sich die Lenkung zum Teil ausgehängt, was die Sache für die Fahrer nicht einfacher machte. Die Zuschauer hatten auf jeden Fall ihren Spaß.

Für größeres Bild bitte klicken!Kurz vor dem Ziel kam es noch zu einem missglückten Überholmanöver, bei dem Leo (Olé) die Kontrolle über seinen gelben ADAC-Engel verlor und Bekanntschaft mit dem Schotter machte. Dadurch waren seine Chancen auf den Sieg natürlich dahin. Zur Entschädigung wurde er anschließend von gefühlten 35 Krankenschwestern versorgt. Das tat ihm dann auch wieder gut. Für größeres Bild bitte klicken!Sieger wurde das Team Isettabasteln von ldterror und schweitzer. Brigitte hatte natürlich auch wieder Pokale besorgt. Zusätzlich gab es für alle Teilnehmer auch Präsente vom Hobby-Wohnwagenwerk. Im Anschluss an das Rennen gab es ein Ständchen – und flüssige Revanche für Geburtstagkind Nr. 1 – wir hatten heute nämlich zwei davon!

Geburtstagskind Nr. 2 bekam sein Ständchen dann abends im Restaurant. Aus der angekündigten Runde wurde dann aber nichts mehr. Der Abend geriet nämlich zum Fiasko; jedenfalls für Paolo! Wie er am nächsten Tag zugab, hatte er sich mit der Anzahl der eingekauften Bratwürstchen verkalkuliert. Aus dem groß angekündigten Nachschlag wurde nichts. So leerte sich das Lokal sehr schnell. Alle mussten zum Wohnmobil zurück und schauen, was noch Essbares im Kühlschrank war.

Leidtragender der ganzen Geschichte war DJ Andy. Hatte er doch extra einen Anhänger für seine Musikanlage mitgenommen, so fehlten ihm die Zuhörer. Statt Disco bei Paolo gab es selbstgesungenes zwischen den Wohnmobilen. Gut, dass das Wetter mitspielte.

Kommentare  

+1 #11 Super équipeledédénicheur 2016-05-29 08:03
Wirklich , Sie sind großartige Menschen .
Die Teilnehmer und Organisatoren .
Ich bin froh, Sie zu kennen.

Vraiment, vous êtes des gens FORMIDABLE.
Participants et organisateurs.
Je suis heureux de vous connaître.
+1 #10 RE: Jahrestreffen 2016 - Jeder bekommt, was er verdientsaviemeke 2016-05-23 21:40
Hallo Wilfried,

Schoner Bericht ! Danke !
+1 #9 Treffen Jülich2Rumtreiber 2016-05-22 21:57
Sehr schöner Bericht, schöner kann man es nicht in Worte fassen.Ein Besonderen Dank an dich .

gruß Heinrich
+1 #8 Re:Jahrestreffe n 2016-Jeder bekommt, was er verdientHelga & Harry-Wolfgang Nemitz 2016-05-22 12:07
Hallo Wilfried,
Eine sehr schöne Zusammenfassung , eines sehr schönen Treffens. Herzlichen Dank dafür.
+1 #7 EwälderEwälder 2016-05-16 16:23
Hallo @ all
können uns nur den vorherigen Schreibern anschliessen.
Es wurde alles gesagt was zu sagen war. Danke an die " 2 Rumtreiber " Dagmar und Heinrich für die Organisation de Platzes, sowie Dank an die beteiligten Organisatoren des Treffens.
Der Bericht ist wie gewohnt einfach Spitze und sehr schön zu lesen. Dabei Dank an Wilfried und HP.+Kirsten.
Schön ist, daß alle, bis auf einen Pechvogel, knitterfrei nach Hause kamen und bestimmt beim nächsten Treffen wieder dabei sind.
Bis dahin! Danke
+1 #6 RE: Jahrestreffen 2016 - Jeder bekommt, was er verdientrallyefreak 2016-05-15 22:17
Hallo Wilefried,
Das ist nach einem gelungenen Treffen ein sehr schöner Bericht . Grüße von Antje und Lutz
+1 #5 RE: Jahrestreffen 2016 - Jeder bekommt, was er verdientRenjamagnum 2016-05-15 19:45
Hallo Wilfried,

ein frohes Pfingstfest für Alle.
Dein Bericht von Jülich ist aller Best gelungen, so wie das Treffen selbst auch.
Danke und bis zum nächsten mal.
+1 #4 RE: Jahrestreffen 2016 - Jeder bekommt, was er verdientHoppkins 2016-05-15 19:08
Hallo Wilfried,
schöner Bericht,
Danke
+1 #3 Treffen in JülichUlrich Adler 2016-05-15 13:57
Hallo Wilfried
Danke für den guten Bericht!
Wir freuen uns auf ein Neues.
Grüße von
Christel und Ulrich
+1 #2 RE: Jahrestreffen 2016 - Jeder bekommt, was er verdientDJ Andy 2016-05-14 21:31
Hallo Wilfried,
kannst du irgendwann mal ein Buch schreiben? Besser kann man diesen Bericht nicht formulieren. Einfach Klasse. Läst sich schön lesen und selbst wer nicht dabei war kann sich vorstellen wie schön dieses Treffen war.

Danke

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP