Aktuelles rund um diese Webseite

Auf Grund der zahlreichen Anfragen per E-Mail habe ich mich entschlossen, unser Forum um einen Bereich mit öffentlichen Schreibrechten zu erweitern. Damit haben ab sofort auch nicht-registrierte Nutzer die Möglichkeit mit den erfahrenen Usern in Kontakt zu treten und Fragen zum Hobby 600 zu stellen (Kaufberatung) bzw. Grüße zu hinterlassen (Gästebuch).

Zum Schutz vor Missbrauch sind die neuen Funktionen mit einem Captcha (ein Text, der durch Bildfilter verzerrt wurde, muss eingegeben werden) versehen und Beiträge müssen manuell freigeschaltet werden. Mit diesen neuen Funktionalitäten reagiere ich auf die Entwicklungen der vergangenen Jahre.

Bereits im Jahr 2007 nahmen die Anfragen per E-Mail zum Thema Hobby 600 als Reaktion auf meine Webseite www.wilfriedleske.de schon einmal überhand. Daraufhin schuf ich ein Forum, aus dem sich dann die Webseite Hobby600.de entwickelte.

Anfangs lief alles anonym ab und beschränkte sich rein auf die Technik der Fahrzeuge. Natürlich haben sich damals einige Leute im Schutz der Anonymität als Trolls und Spammer erwiesen. Die wurden kurzerhand eliminiert und Ruhe war.

Mit den ersten Treffen kamen aber auch die ersten persönlichen Kontakte und der interne Bereich, in dem dann über dies und das geplaudert werden konnte, ohne das die „Welt“ mitlas. Aber mit der zunehmenden Anzahl von Treffen wuchs der Wunsch nach engerem Kontakt. Daraufhin wurden die Anmeldeprozederen geändert und nicht mehr „jeder“ hineingelassen.

Um es noch einmal deutlich zu machen: Alle technischen Informationen zum Hobby 600 und viele Downloads sind ohne Registrierung zugänglich. Auch die technischen Diskussionen im Forum können verfolgt werden; allerdings sind keinen Rückfragen möglich. Der interne Bereich ist Besitzern von Hobby 600- Fahrzeugen, die sich aktiv an einem Erfahrungsaustausch beteiligen wollen, vorbehalten.

Aktiv beteiligen bedeutet nicht nur regelmäßig mitzulesen, sonder auch Beiträge in Wort und Bild zu leisten. Das ist für viele eine Aufgabe der Anonymität. Dafür bekommen sie aber auch viel Persönliches zurück. Spätestens bei einem Treffen weiß man, was man an einem Hobby 600 hat.

Die Folge dieser geänderten Anmeldeprozedur waren enttäuschte Fans und vermehrte Anfragen per E-Mail. Da dies aber nicht der Sinn dieser Webseite ist, musste ich mir was einfallen lassen.

Das Ergebnis ist das Gästeforum, in denen nun auch ohne vorherige Registrierung geschrieben werden kann. Bei der Kaufberatung können dann auch registrierte User Antworten, sodass sich ein Dialog entwickeln kann. Ich bitte allerdings um die Einhaltung der Forum-Regeln und besonders um keine Übermittlung von persönlichen Daten (dafür gibt es andere Möglichkeiten).

Möglicherweise wechselt dann ein Hobby 600 seinen Besitzer und einer „Vollmitgliedschaft“ bei uns steht nichts mehr im Weg. Viel Spaß mit der neuen Funktion.

Kommentare  

-1 #2 Hobby 600 zu verkaufenClaudia 2013-11-26 14:39
Hab da ein Hobby 600 zu verkaufen!
Weisst du einen Interessenten der einen Hobby 600 Baujahr 1986 mit 75 Ps und original 112,876 Km Laufleistung gebrauchen kann. Er ist allerdings Innen leer. Das heisst es ist nur noch das WC Abteil drinnen. Er fährt Top.

Liebe Grüsse Claudia Weber
#1 RE: Jetzt mit Kaufberatung und Gästebuch im ForumKlaus.R 2012-11-01 14:47
Hallo Wilfried,

das mit dem Gästeforum ist eine gute Idee.

Hoffentlich schreiben die Gäste auch etwas über die Stadt und deren
Sehenswürdigkeiten - Besonderheiten.

Man lernt ja bekanntlich nie aus ...

Gruß
Klaus

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP