Aktuelles rund um diese Webseite

Für größeres Bild bitte klicken!Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und ich hoffe, dass es zu Eurer Zufriedenheit verlaufen ist und Ihr Eure (Reise-)Ziele erreicht habt.

Die Weihnachtszeit ist auch die Zeit der Besinnung und so möchte ich, wie in jedem Jahr, auch diesmal die Gelegenheit nutzen, um noch einmal kurz auf die vergangenen 12 Monate zurück zu blicken.

Für größeres Bild bitte klicken!Für Hobby600.de war 2018 ein besonderes Jahr. Die Webseite besteht nun schon seit 10 Jahren! Das ist eine lange Zeit. Da hat man schon einiges erlebt, viele Menschen getroffen und zahlreiche Freundschaften geschlossen.

Einige Nutzer haben zwischenzeitlich ihren Hobby 600 verkauft. Manche sind dem 600er treu geblieben und haben sich nur verjüngt, andere haben das Modell gewechselt. … und wieder andere mussten das Hobby „Hobby 600“ ganz aufgeben. So hat halt alles seine Zeit!

Für größeres Bild bitte klicken!Inhaltlich hat das letzte Jahr nicht mehr viel Neues gebracht. Es ist auch kein Wunder. Es gibt kaum ein Problem am Hobby 600, dass in den vergangenen 10 Jahren nicht schon auf meiner Webseite behandelt wurde. Ich weiß nicht, wie viele Komplettsanierungen schon beschrieben wurden. Für Neulinge ist Hobby600.de eine Fundgrube erster Güte. Trotzdem muss ich immer wieder schmunzeln, wenn manche Leute meinen, das Rad neu erfinden zu müssen.

Technisch sorgte die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Mai für einiges an Arbeit für mich. Dabei musste auch erst einmal auf einige lieb gewonnene Features verzichtet werden. Aber im kommenden Jahr stehen passende Scripts zur Verfügung und dann wird es ein Relaunche der Webseite geben.

Für größeres Bild bitte klicken!In diesem Zusammenhang möchte ich mich noch einmal bei denjenigen von Euch bedanken, die Betrieb und Weiterentwicklung der Webseite durch den Spendenbuttom unterstützen. Jede Spende ist zusätzliche Motivation für mich!

Für größeres Bild bitte klicken!Natürlich darf das Jahrestreffen in Elsfleth nicht unerwähnt bleiben. Ich bin immer noch überrascht und erstaunt, welche Kreativität Hobby 600 Besitzer an den Tag legen, wenn es darum geht „10 Jahre Hobby600.de“ zu feiern.

Möglicherweise lag es an der hohen Teilnehmerzahl, aber man kann es nie allen recht machen und so hat mich die z.T. berechtigte Kritik einiger Teilnehmer doch berührt. Es tut mir leid, wenn sich einige Neulinge nicht abgeholt fühlten oder das Schmakofatz mit einem Schlachtfest verglichen wurde. Es war auch nicht geplant, dass die V/E ausgerechnet an diesem Wochenende defekt war.

An dieser Stelle aber noch einmal einen herzlichen Dank an Irene und Dieter (Barnie). Nur wer selbst schon einmal solch ein Treffen ausgerichtet hat, kann ermessen, welche Arbeit dahintersteckt. Offenbar ist das auch ein Grund, warum sich noch niemand bereit erklärt hat, das nächste Jahrestreffen auszurichten. Aber das muss ja auch nicht sein. Man kann sich ja auch so in kleinem Kreis treffen, was viele ja auch schon machen.

Dennoch schaue ich mir gerne die Bilder vom Treffen in Elsfleth an und dann kommen die schönen Erinnerungen wieder hoch. Die vielen Überraschungen und die netten Gespräche während des Treffens. Dabei denke ich besonders an Werner (reiseopa). Für ihn war es eine der letzten Fahrten mit dem Hobby 600. Im September hat er den Kampf verloren und ist für immer von uns gegangen. Ich bin froh, ihn über Hobby600.de kennen gelernt zu haben. Ich werde ihn nicht vergessen.

Für größeres Bild bitte klicken!Unser Hobby 600 hat uns in 2018 zunächst für 5 Wochen nach Skandinavien und im Herbst noch einmal für 4 Wochen nach Kroatien geführt. Dazu kamen noch einige kleinere Touren an die Nordsee oder in die Umgebung. Das ist das, was das Hobby „Hobby 600“ ausmacht: die Unabhängigkeit beim Reisen.  …und davon wünschen wir uns noch mehr.

Die Winterzeit ist für viele die Zeit der Planungen für das nächste Jahr. Unser Urlaubsziel wird wieder in Norden liegen. Darauf freuen wir uns schon sehr. Bis dahin gilt es noch ein paar Reparaturen und Wartungsarbeiten am 600er durchzuführen. Er soll ja noch lange auf Europas Straßen unterwegs sein.

In diesem Sinne wünsche ich allen Freunden des Kultmobils aus Fockbek für das kommende Jahr Gesundheit und Zufriedenheit, damit es dann im Dezember 2019 wieder heißt ....Alle Jahre wieder!

PS: Für die passenden Adventsgedichte sorgt auch in diesem Jahr wieder unsere Brigitte (schattenparker). Danke!

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP