Das Basisfahrzeug - am Anfang steht das Chassis

Für größeres Bild bitte klicken!Die letzten Fahrzeuge der 1. Generation des Hobby 600 wurden in den Jahren 1993 und 1994 auf Al-Ko Tiefrahmen ausgeliefert. Besitzer solcher Fahrzeuge sollten regelmäßig das Endrohr der Auspuffanlage überprüfen, da es bei einem Defekt schnell zu einem Fahrzeugbrand kommen kann!

Beim Tiefrahmen wurde das Endrohr der Abgasanlage durch eine Öffnung im Rahmen zur linken Fahrzeugseite geführt. Hinter dem Rahmen ist das Endrohr nach unten abgeknickt, sodass die Abgase unterhalb des Aufbau ausgeblasen werden.

Für größeres Bild bitte klicken!Nun ist es schon wiederholt vorgekommen, dass das Endrohr an dieser Stelle abrostet. Ergebnis: Die heißen Abgase blasen ungehindert von innen vor das Holz der Aufbauwand. Gerade bei einer langen Autobahnfahrt kann dies zum Entzünden des Holz führen.

So ist es nach dem Treffen in Bad Marienberg bei dem Hobby 600 von Gisela passiert und ganz aktuell wieder bei einem aktiven User. Nur Dank der Aufmerksamkeit und des Feuerlöschers eines nachfolgenden Verkehrsteilnehmers konnte schlimmeres verhindert werden. Aber auch hier brannte der Aufbau schon bis zum Hinterrad.

Ich kann nur jedem Besitzer solcher Fahrzeuge raten, das Endrohr an dieser Stelle regelmäßig zu überprüfen und besser noch ein Metallblech als Hitzeschutz vor das Holz zu montieren.Für größeres Bild bitte klicken!

Die Fahrzeuge mit Flachbodenfahrgestell sind davon nicht betroffen, da das Endrohr hier tief unter dem Aufbau geführt wird.

Bei den neueren Modellen mit Al-Ko Fahrgestell kenne ich die Situation im Detail nicht, aber auch hier kann ein Blick unter das Fahrzeug nicht schaden.

Kommentare  

#1 RE: Warnung für alle Hobby 600 mit Al-Ko Fahrgestellalter_hollaender 2021-08-22 20:45
Hallo Wilfried, danke für den Hinweis, lege mich gleich morgen unterm Fahrzeug.

Du hast keine ausreichenden Rechte

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP