Heizung gegen kalte Füße vorn

09 Jan 2019 13:42 #1 von Caru
Heizung gegen kalte Füße vorn wurde erstellt von Caru
Hallo....meine große Reise beginnt nun etwas früher und ich werde sozusagen die nächsten Jahre in meinen Johnny wohnen.
Jetzt wo es noch so kühl draußen ist, bekommt mwine Truma Heizung hinten zwar muckelig das Bett gewärmt, jedoch vorn ist es zu kalt für meine Hunde auf dem Boden bzw im Körbchen unterm Tisch. Auch das "Abschotten" der Fahrerkabine bringt nicht wirklich was.
Nun habe ich von Heizgewebematten als Fußbodenheizung gelesen...
Da ich jedoch meist autark stehe, glaube ich kaum, dass mir 12 V Matten was bringen?!
Hat jemand Tipps was ich tun kann, damit es vorne erträglicher wird??
09 Jan 2019 13:57 #2 von Lollo_C
Lollo_C antwortete auf Heizung gegen kalte Füße vorn
Hallo Nadine,
ich würde in dem Fall über eine Planar Dieselheizung nachdenken

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
09 Jan 2019 14:00 #3 von Caru
Caru antwortete auf Heizung gegen kalte Füße vorn
Danke. Werde ich mir mal anschauen. Dachte echt die wären teurer... ;)
09 Jan 2019 14:03 #4 von Lollo_C
Lollo_C antwortete auf Heizung gegen kalte Füße vorn
Die bekommst Du bestimmt auch billiger . Ich würde aber auch auf den Service wert legen.

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
11 Jan 2019 16:23 #5 von tezet
tezet antwortete auf Heizung gegen kalte Füße vorn
Hallo Caru,

ich habe mir Teppich passend zugeschnitten - das hilft eine Menge. Unterrm Tisch kannst du noch ein Stück von einer silbernen Isomatte für die Autoscheibe drunterlegen.
Luftaustritte in der Hecksitzgruppe/Bad auf Minimum stellen. Dann bläst es mehr untem Kühlschrank raus in Richtung Mittelsitzgruppe.
Ich weiß nicht, ob genügend Platz ist: Unterm Kühlschrank den Schlauch aufschneiden, T-Stück einbauen, Schlauch durch den Gasschrank verlängern. Austritt dann an der Schrankseite neben der Tür. Dann bläst es ins Fahrerhaus. Es gibt auch Rohrlüfter um einen kräftigeren Luftstrom zu erzeugen.

aws

Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: GinaWin
11 Jan 2019 19:16 #6 von GinaWin
GinaWin antwortete auf Heizung gegen kalte Füße vorn
Hallo Nadine, zusätzlich zu den Tipps von "Tezet" können wir Dir empfehlen, die Scheiben vom Fahrerhaus doppelt zu isolieren!
Von außen die beschichtete Luftpolsterfolie und von innen die "wattierten" Matten mit Saugnäpfen. Hat sich bei uns in früheren Winterurlauben bewährt:daumen2: :daumen2: Die Luftpolsterfolie bekömmst Du im Campingzubehörhandel vom Meter und kannst Dir die Matten selbst machen. Ich empfehle Dir, die Matten dreiteilig zu machen. Kann mann mit Klettband verbinden und auch sehr gut im Sommer einsetzen. Falls Du noch Fragen zur Herstellung hast...... habe solche Matten schon 4x für unsere verschiedenen Womos angefertigt!
Wenn Du dann noch einen Vorrhang zum Fahrerhaus hast....:daumen2:

Viel Erfolg und viel Spaß bei Deiner großen Tour :1147:
Regina
11 Jan 2019 22:58 #7 von Caru
Caru antwortete auf Heizung gegen kalte Füße vorn
Super danke ihr beiden!
Isomatten habe ich Innen schon dran. Außen habe ich heute gekauft.

Die Luftzirkulierung Innen funktioniert soweit auch gut, wenn ich den Fahrerraum mit meinem längeren Vorhang bis zum Boden abteile, da es doch vom Fußraum her sehr zieht...
12 Jan 2019 14:43 - 12 Jan 2019 14:45 #8 von Jackie
Jackie antwortete auf Heizung gegen kalte Füße vorn
Hallo,
wir haben auch speciale isolation fur Fussraum fur wohnmobile, kann mann pro marke kaufen in campershops online.



MFG Jackie
Anhänge:
15 Jan 2019 19:35 #9 von Hundebites
Hundebites antwortete auf Heizung gegen kalte Füße vorn
Hallo Nadine,

die Heizmatten werden zu viel Strom brauchen.. Auch die Planar Heizung (ansicht ne gute und günstige Idee) wirst du natürlich nicht dauerhaft betreiben können. Bedenke, im Winter ist der Ertag der Solaranlage kaum der Rede wert,- woher soll der Strom kommen?
Autark stehen im Winter ist echt ne ansage.. Da braucht‘s schon ne Brennstoffzelle (teuer) oder einen Generator (laut)..
Ich würde doch auf eine Stromversorgung von außen setzen und evtl. einen Heizlüfter einsetzten. Die gibt es auch zum Fahrzeug Festeinbau mit 1000Watt.
Dann noch die Lüftungsschlitze an den vorderen Türen zukleben und die bereits beschriebenen Dämmungsmaßnahmen durchführen. Auch die Türen hinter der Türverkleidung dämmen.. oder besser direkt flächig aufs Blech der Türen und Spritzwand von innen mit Armaflex.. Winterandeckungen für die Kühlschrankbelüftung..und gut lüften wegen Kondenswasser..

Gruß Olli
Folgende Benutzer bedankten sich: Paulateam
Ladezeit der Seite: 0.293 Sekunden

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP