Termine

Neu in der Galerie

Neue Kommentare

  • Jahrestreffen 2023

    RonnKari RonnKari 27.11.2022
    Jährliches Treffen
    Vielen Dank für die Ansprache zur Jahresversammlung. Jetzt wissen wir, wohin wir gehen, und wir ...
     
  • Jahrestreffen 2023

    RonnKari RonnKari 22.11.2022
    Hallo! Wir melden uns für das Treffen an, damit wir nicht unangekündigt kommen ;-) Kann nicht sehen ...
     
  • Jahrestreffen 2023

    Schorschi Schorschi 21.11.2022
    Hallo ihr lieben. Ich habe eben gesehen wann unser Hobby Treffen 2023 statt finden soll. Schweres ...

Unterstütze Hobby600.de

Die Erstellung und der Unterhalt dieser Webseite kosten nicht nur viel Zeit, sondern mittlerweile auch einiges an Geld. Daher würde ich mich über eine kleine finanzielle Unterstützung, die dem Erhalt dieser Seite dient, sehr freuen.

Unterstützung
 EUR

Impressionen von den Treffen

Hobby Wappen 200

Aufbau

Bild01Am 5. Juli 2015 passierte uns das, was wir keinem wünschen: Unser Hobby 600 hat einen Hagelschaden abbekommen! Die rechte Seite hatte es voll erwischt. Ich hatte lange überlegt, ob ich den Schaden repariere, oder so lasse. Einerseits können die vielen Dellen ganz schön nerven, andererseits sorgt es immer wieder für Gesprächsstoff. Ich habe auch immer wieder festgestellt, dass bei einer Teillackierung fast immer Farbdifferenzen zu sehen sind. Wenn es gut werden soll, ist wohl eine „Komplett-Lackierung erforderlich. Preislich nicht ganz billig. 

Da sich inzwischen immer mehr unschöne Streifen im Lack, unter den Türgriffen, Lüftungsgitter und Fensterrahmen bilden, habe ich beschlossen, den Versuch zu wagen, das Fahrzeug zu folieren.

2 Kommentar(e)

Für größeres Bild bitte klicken!

Immer wieder taucht bei den Hobby 600 der 1. Generation die Frage nach der verwendeten Farbe für die Außenlackierung auf. Ich bekam im Jahr 2008 vom Hobby-Wohnwagenwerk eine Auflistung, die auch hier im Forum zu finden ist. Nur leider sagen einem die Farbbezeichnungen ohne Beispielfotos recht wenig.

Im Vorfeld des Jahrestreffen 2016 hat unser User Klaus, der in der Lackiererbranche tätig ist, angeboten, bei Bedarf auf dem Treffen die Farbtöne einzelner Fahrzeuge mit einem Farbtonmessgerät aufzunehmen. Die Verarbeitung kann bereits auf dem Treffen demonstriert werden.

5 Kommentar(e)

Für größeres Bild bitte klicken!

In diesem Bericht beschreibe ich die Reparatur eines Wasserschadens an meinem Hobby 600 Bj. 1992 im Bereich des Küchenblocks. Dabei gehe ich auf die Demontage, die Reparatur und den Wiederaufbau ein. Der komplette Bericht besteht größtenteils aus kommentierten Fotos, die ich während der Restaurierung aufgenommen habe und kann auch als pdf-Dokument heruntergeladen werden.

9 Kommentar(e)

Für größeres Bild bitte klicken!Als ich von der Ostertour nach Hause fuhr, habe mir die rechte Seite von unserem Hobby 600 aufgerissen. Unser Nachbar hatte Handwerker im Haus. Ihr Fahrzeug  stand mitten auf der Straße vor meiner Einfahrt. Deshalb wollte ich schräg in meine Einfahrt fahren. Dabei rollte der Hobby zurück und blieb an der Begrenzungsmauer hängen und hat sich das Seitenblech aufgerissen. Nun war natürlich eine Reparatur angesagt. Ich hätte gern darauf verzichtet, aber so sollt Ihr wenigstens auch an meinen Erfahrungen teilhaben. Ich schildere Euch nun die Reparatur des beschädigten Seitenblechs.

7 Kommentar(e)

Für größeres Bild bitte klicken!

Schon seit längerer Zeit trug ich mich mit dem Gedanken, das originale, feststehende Heckfenster durch eine Fensterkombination zu ersetzen, die man u. a. auch bei Starkregengefahr in schwülwarmer Jahreszeit über Nacht leicht geöffnet lassen kann. Das, so wisst ihr alle aus Erfahrung, ist leider im Original nicht möglich, will man nicht riskieren, dass die Schlafstatt nass wird. Die Schiebefenster sind dafür nicht geeignet, selbst wenn man wie ich eines auf Klappversion umgebaut hat. Auch die über dem Bett befindliche Dachluke, ob Original oder modernisiert, muss bei Starkregen geschlossen bleiben, will man nicht riskieren, dass es herein spritzt.

3 Kommentar(e)

Für größeres Bild bitte klicken!

Nachdem uns die hintere Dachhaube abgeflogen ist (war leider eh schon etwas lose an einem Griff), stand ich vor der Qual der Wahl: Wieder eine Haube im Originalstil- und Maß, eine modernere in 28cm x 28cm oder eine größere 40cm x 40cm. Nach einiger Recherche im Internet und hier im Forum stand dann fest, dass es eine 40x40 werden soll mit Verdunklungsrollo.

5 Kommentar(e)
Hobby 600 Banner




Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.