Termine

Neu in der Galerie

Neue Kommentare

  • Jahrestreffen 2023

    RonnKari RonnKari 27.11.2022
    Jährliches Treffen
    Vielen Dank für die Ansprache zur Jahresversammlung. Jetzt wissen wir, wohin wir gehen, und wir ...
     
  • Jahrestreffen 2023

    RonnKari RonnKari 22.11.2022
    Hallo! Wir melden uns für das Treffen an, damit wir nicht unangekündigt kommen ;-) Kann nicht sehen ...
     
  • Jahrestreffen 2023

    Schorschi Schorschi 21.11.2022
    Hallo ihr lieben. Ich habe eben gesehen wann unser Hobby Treffen 2023 statt finden soll. Schweres ...

Unterstütze Hobby600.de

Die Erstellung und der Unterhalt dieser Webseite kosten nicht nur viel Zeit, sondern mittlerweile auch einiges an Geld. Daher würde ich mich über eine kleine finanzielle Unterstützung, die dem Erhalt dieser Seite dient, sehr freuen.

Unterstützung
 EUR

Impressionen von den Treffen

Hobby Wappen 200

So schreibt man über uns: "....Ein Besuch des Internetauftritts www.hobby600.de ist daher absolut empfehlenswert. Das Motto „Der Treffpunkt für Freunde des Kult-Wohnmobils“ ist hier Programm. Angefangen bei Tipps rund um Technik, über Veranstaltungen bis hin zu aktuellen Meldungen sind alle Infos aufgelistet, die von Hobby 600- Fans gewünscht werden. Aber auch an interessierte Einsteiger wird gedacht: Der Leitfaden zum Kauf eines Hobby 600 bietet einen kompletten Abriss, worauf bei betagten Modellen zu achten ist...."

2 Kommentar(e)

Für größeres Bild bitte klicken!Kampeerauto, die Zeitschrift des Niederländischen Camping Club NKC (Nederlandse Kampeerauto Club) berichtet in ihrer Ausgabe 01-2013 auf den Seiten 28 und 29 über das Hobby 600 Treffen Anfang Oktober in Berkhout. Reporter Pim Hiddes beschreibt seine Eindrücke vom Treffen und stellt einige Teilnehmer vor. Von ihm stammt auch das Video "NKC TV - Hobby 600 blues (Hobby 600 Meeting)" auf Youtube.

Hier aber die Übersetzung des Berichts aus Kampeerauto 01-2013: Der Hobby 600 wurde 1984 als erstes teilintegriertes Wohnmobil auf den Markt gebracht. Ein revolutionärer Entwurf, mit gewölbten Wänden und schrägen Fenstern. Nach 28 Jahren sind immer noch einige davon unterwegs. Es stellt sich die Frage: Geht es dem Besitzer um einen Oldtimer, oder um ein Wohnmobil?

1 Kommentar(e)

Für größeres Bild bitte klicken!„Das chice Außenstyling des Teilintegrierten mit den gewöhnungsbedürftigen Dreiecksfenstern wurde konsequent im Innenraum fortgesetzt. Die bequemen Isringhaus- Pilotsitze im Fahrerhaus mit Armlehnen bieten auch für große Fahrerinnen und Fahrer die sonst im Ducato so schmerzlich vermisste Ergonomie,…“
So beginnt der Super-Check des Hobby 600 aus der Zeitschrift promobil Heft 05/1989 von Hans F. Schwarz.
„Limousinen-mäßig ist der niedrige Geräuschpegel des brandneuen Fiat 1,9-l-Turbodiesels, der mit guten Fahrleistungen aufwarten kann. Mit ihm und den Geräuschdämm-Maßnahmen des Komfortpakets hatte wir den bisher leisesten Fiat Diesel im Supercheck.“
Aber nicht in allen Punkten kommt der Hobby 600 in diesem Testbericht so positiv weg.

0 Kommentar(e)

Für größeres Bild bitte klicken!„Zwei Jahre Entwicklungszeit, und der Star des Caravan-Salons Essen 1984 war geboren. Beileibe keine leichte Geburt, denn gewerkelt wurde an dem Auto noch kurz vor Messebeginn. Dafür ist das Kind umso gelungener. Stolzer Vater des neuen Wohnmobils ist der Inhaber des Hobby-Wohnwagenwerks H. Striewski, der mit diesem Wagen sicherlich neue Akzente in der Reisemobilbranche gesetzt hat.
Weg vom wohn- und schlafraumstrotzenden Nasenbär hin zum eleganten, fast Vanartigen, luxuriösen Reisemobil, das trotzdem drei – oder, wenn sie sich gut verstehen, vier – Erwachsenen Schlaf- und Wohnmöglichkeiten bietet. In getrennten Räumen, denn das Heck lässt sich mittels Vorhang separieren, ohne den Zugang zur Toilette zu beeinträchtigen. Das Ganze in einem neuen Design, sowohl innen als auch außen. So neu, dass extra dreieckige Fenster und ein komplettes GFK-Formteil für die Nasszelle gestylt wurden.“ ….so beginnt der erste Testbericht über den Hobby 600 aus Heft 01/1985 der Zeitschrift promobil

2 Kommentar(e)

Für größeres Bild bitte klicken!"Nach mehr als zehn Jahren Bauzeit hat sich der 'alte'- Hobby 600, eines der ersten in Großserie gefertigten teilintegrierten Wohnmobile, eine treue Käufergemeinde gesichert. Die Vorstellung des neuen Ducato als Basisfahrzeug bedingte einen Nachfolger. Eine der wichtigsten Vorgaben des Neulings war die Beibehaltung der unverwechselbaren Optik. Die Linie sollte eindeutig an den Vorgänger angelehnt sein."

So beginnt ein Artikel im Heft 25 aus dem Jahr 1994 der Zeitschrift AUTOZEITUNG, den mir unser Mitglied Kuddel zur Verfügung stellte.  In dem Betrag wird die zweite Generation des Hobby 600 auf Ducato-Typ230-Basis beschrieben. Damals war sogar noch an die wahlweise Auslieferung mit den dreieckigen Fenstern des 'alten' 600er gedacht.

0 Kommentar(e)
Hobby 600 Banner




Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.