Fenster-bitte Hilfe

25 Aug 2020 16:24 #1 von smou
Fenster-bitte Hilfe wurde erstellt von smou
Hallo miteinander,
leider musste ich soeben feststellen dass unser Seitenfenster hinten rechts an 2 Stellen etwas undicht ist. Erstmal habe ich jetzt den Stauraum darunter trocken gelegt bzw. Leiste und Wandverkleidung soweit entfernt dass es trocknen kann. Dann habe ich die Leisten um das Fenster herum entfernt und finde das sieht so nicht richtig aus...ich glaub da hat jemand wild mit Silikon oder so rumgeachmiert. Könntet ihr mir bitte sagen ob das so ist, oder ob es tatsächlich so aussehen soll?
Anhänge:
25 Aug 2020 20:58 #2 von Springerle
Springerle antwortete auf Fenster-bitte Hilfe
Moin "smou",
na, das sieht ja mal richtig gut aus. :ironie:
Also, als erstes mal vorsichtig die Dichtmasse entfernen. Dann schau mal, wie viele geschraubte Alu-Halter du am Fenster hast, bei mir waren es grob geschätzt um die 20 Stück. Diese musst du rausschrauben und aufheben. Dann kannst du den Fensterrahmen (komplett mit Scheiben) vorsichtig nach außen abnehmen. Könnte noch ein wenig kleben, je nachdem wo da überall Silikon angewendet wurde.
Wenn das Fenster raus ist, den Rahmen und die Wand am Fenster rundherum richtig gut säubern. Alte Dichtmasse mit nem Holz- oder Kunstsstoffschaber abkratzen. Anschließend gut mit z.B. Bremsenreiniger reinigen.
Dann zähl mal die Löcher, die so aussehen, wie die, wo die Aluprofile drin verschraubt waren, die du hast. Das gibt dir eine genauere Anzahl, wieviele du von den Profilen brauchst. Die kriegst du bei Caravan Händlern sicherlich noch irgendwo, zumindest ähnlich, zu kaufen.
Von Dekalin das Dekaseal 8936 o.ä. besorgen, das ist eine dauerelastische Dichtmasse. Diese gut auf den Rahmen aufbringen, dort wo der Rahmen an der Wand anliegt, Rahmen wieder einsetzen und mit der richtigen Anzahl Aluprofilen festklemmen. diese immer schön gleichmäßig festziehen. Überschüssiges Dekaseal kannst du einfach mit einer Dekaseal Kugel abtupfen. Auf Youtube oder bei Dekalin gibts kleine Filmchen dazu.
Das solltest du dann über kurz oder auch nicht so lang bei allen 4 Fensterrahmen vom Aufbau machen.

Silikon hat bei einem Womo nichts zu suchen.
Ich habe das gleiche hinter mir... und ich bin garantiert nicht der erste oder der letzte... ist auch noch garnicht sooo lange her... :laugh:

Gruß Dirk

Es gibt nichts, was ich nicht kann. Kaputt geht immer!
... und ...
Mut zur Lücke. Hinein und durch auch wenn man das Ende nicht sieht!
06 Sep 2020 11:49 #3 von rbusalt
rbusalt antwortete auf Fenster-bitte Hilfe
Hallo Zusammen,
bin auch gerade dabei alle Fenster neu abzudichten. Dabei habe ich folgendes Problem: die Schraube, die die Aluprofile gegen die Wand drücken sind zum Teil verrostet..sind auch schon über 30 Jahre alt. Damit diese nicht beim Aufmachen oder dem Anziehen der Fenster abreißen würde ich gerne diese gegen Edelstahlschrauben austauschen. Im Hobby-Ersatzteilkatalog sind diese nicht zu finden. Laut meiner Messung sind diese ca. 32mm lang, 3,5mm breit, Senkkopf Kreuz. Die Gewindesteigung weiß ich nicht.
Hat Jemand von Euch einen Tipp welche Schrauben man verwenden kann ?
Je nach Fenster werden es so um die 20 Stck. sein. Wuerde am liebsten alle neu rein setzen. Eine ist mir schon beim Rausschrauben abgerissen, weil total verrostet.

Auch habe ich das Kuechenfenster (an dem Herd) gestern mit Dekaseal 1512 weiß abgedichtet...als Test. Ist aber ein Geschmiere...Werde daher für die restlichen Seitenfenstern das 8936er verwenden.
Gruesse,
Raul
06 Sep 2020 11:57 #4 von smou
smou antwortete auf Fenster-bitte Hilfe
Hey,
Ich habe eine Schraube genommen, bin damit in den Baumarkt und habe mir dort passenden Schrauben gesucht. Hat zwar ne halbe Ewigkeit gedauert(weil die gefühlt 1 Million verschiedene Schrauben haben) aber nun ist das Fenster mit Aluprofilen wieder da wo es hin gehört :))
06 Sep 2020 21:26 #5 von Springerle
Springerle antwortete auf Fenster-bitte Hilfe
Moin,

und Smou, welche Schrauben hast du gekauft? Da ist doch ganz bestimmt ne Bezeichnung auf der Packung drauf. Du könntest uns alle an deinem Wissen teilhaben lassen.
Ich würde persönlich das übrigens auch so machen wie du und dabei bei "Spax" gucken. Die nehm ich sonst auch sehr oft. Sind halt gut, allerdings eben auch nicht günstig! Dafür gibt davon auch richtig große Auswahl.

Gruß Dirk

Es gibt nichts, was ich nicht kann. Kaputt geht immer!
... und ...
Mut zur Lücke. Hinein und durch auch wenn man das Ende nicht sieht!
06 Sep 2020 21:39 #6 von smou
smou antwortete auf Fenster-bitte Hilfe
Es sind tatsächlich Spax. :)
Unser Hobby ist jetzt erstmal in der Werkstatt, weil die Frontscheibe kaputt ist. Die Schrauben sind im Hobby. Sobald ich ihn abhole Poste ich hier gerne welche Schrauben ich geholt habe!
14 Sep 2020 11:05 #7 von rbusalt
rbusalt antwortete auf Fenster-bitte Hilfe
Hallo Zusammen,
ich war bei uns in den Baumärkten, habe aber nichts passendes in der richtigen Größe, 3,5x32 gefunden.
Man hat mir auch von Edelstahl A2 oder A4 abgeraten, den da würden die Köpfe abreißen.
Daher habe ich im Internet mein Glück gefunden.
Ich denke dass Jeder von Euch seine Fenster neu abdichten wird, und dass man vergammelte Schrauben am besten ersetzen sollte ist klar.
Daher hier mein Tipp welche Schrauben ich verwendet habe...

Das ist der link (wenn es ok ist?)

www.frantos.com/shopware.php?product=423...e=101960&quantity=50

Artikel: 1153135032
DIN 7982 Senkk-Blechschraube TX vz. 3,5x32
Torx Kopf
Oder/ und
Artikel: 1154535032
DIN 7983 PH-Linsensenkk.-schr. vz. 3,5x32
Kreuz Kopf
Habe mir jeweils 50 Stck von jeder Sorte bestellt, eingebaut - passt.
Alternativ könnt Ihr es im Baumarkt mit Spax Schrauben versuchen....
Gruesse, Raul (der alle Fenster nun neu abgedichtet hat)
14 Sep 2020 20:48 #8 von Springerle
Springerle antwortete auf Fenster-bitte Hilfe
Moin Raul,

ich reiße dir auch von einer verzinkten Schraube den Kopf ab. Das geht ganz leicht. Du musst nur fest genug anziehen, denn nach fest kommt ab. Das ist schon ewig so. :laugh:
Aber einen großen Vorteil haben Edelstahlschrauben... Sie rosten nicht! Was du von verzinkten Stahlschrauben eben nicht sagen kannst.
Aber, da du bei den Fensterrahmen die Schrauben eh nicht bis Ultimo anziehen kannst, das Gegenstück deiner Schraube ist ja der Kunststoffrahmen des Fensters, wären Edelstahlschrauben für mich die bessere Wahl.

Gruß Dirk

Es gibt nichts, was ich nicht kann. Kaputt geht immer!
... und ...
Mut zur Lücke. Hinein und durch auch wenn man das Ende nicht sieht!
15 Sep 2020 10:39 #9 von Raffi
Raffi antwortete auf Fenster-bitte Hilfe
Hallo Smou,
ich würde die Abschlussleiste zwischen Dach und Seitenwand auch noch demontieren und nachschauen ob sich das Dach gelöst hat. Scheint mir als ob da bei dir "Wild" versucht worden ist das Seitenfenster dicht zu bekommen.
Jedoch könnte das Wasser von dem Abschluss Dach-Seitenwand kommen, war bei mir so wurde auch so gepfuscht wie bei dir dabei kam das Wasser von oben.
Es gibt übrigens einen kompletten sehr gut umschriebenen Bericht hier von Oli.

Gruss Raffi
15 Sep 2020 11:29 #10 von smou
smou antwortete auf Fenster-bitte Hilfe
Hey Raffi,
Danke für den super Tipp! Ich werde das gleich mal in Angriff nehmen.
Ladezeit der Seite: 0.831 Sekunden

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP