Antwort: Problem Bremsen wer hat einen rat?

INFO: Du schreibst den Beitrag als Gast. Gäste können keine Beiträge bearbeiten oder löschen. Durch "Absenden" des Beitrags stimmst Du zu, dass Dein Name und Deine e-Mailadresse zur Kontaktaufnahme und für den Erfahrungsaustausch dauerhaft gespeichert werden.
Solltest Du bereits registriert sein, bitte Anmelden !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie kann nur vom Administrator dieser Webseite eingesehen werden und wird gegebenenfalls für die Kontaktaufnahme zum Erfahrungsaustausch genutzt.
X

Themenhistorie von: Problem Bremsen wer hat einen rat?

Max. Anzeige der letzten 10 Beiträge - (Letzter Beitrag zuerst)

  • Springerle
  • Springerles Avatar

Hallo Caru,

dann solltest du in eine Werkstatt fahren, bzw. besser deinen Hobby dorthin verbringen lassen. Und zwar am Besten genau in die Werkstatt, die deine Bremsen das letzte Mal neu gemacht haben, zwecks evt. Gewährleistung.
Bitte sei keine Heldin, mit funktionsunfähigen Bremsen ist nicht zu spaßen!
Ich hatte übrigens, allerdings an meinem Zafira, ein fast gleiches Thema. Schuld war ein wenige Wochen vorher verbauter Klemmverschluss, -ring an der Bremsleitung. Technischer Defekt! War dann aber glücklicherweise nicht teuer.
Übrigens, hast du einen Schutzbrief? Der übernimmt zumindest zu einem Teil die Abschleppkosten.

Gruß Dirk

  • Caru
  • Carus Avatar

Danke euch beiden.
Für mich sehr komisch, da die Bremsen mit allem drum und dran Mitte letztes Jahr neu kamen....
Schöner Mist...

  • Lollo_C
  • Lollo_Cs Avatar

Hallo Nadine,
bitte kontrolliere als erstes den Bremsflüssigkeitsbehälter. Er sitzt unter dem Reserverad.


Wenn in einer der beiden Kammern Flüssigkeit fehlt, ist es auf jeden Fall ein Fall für eine Werkstatt. Wenn noch genug Flüssigkeit drin ist, dann wird es der Hauptbremszylinder sein. Auch ein Fall für die Werkstatt.

Anhänge:

  • speedy75
  • speedy75s Avatar

Hallo Nadine,
so wie Du das beschreibst, mußt Du wohl von einem Leck im Bremssystem ausgehen. Da kommst Du wohl um eine professionelle Reparatur nicht herum.:2172:

Den Bremsflüssigkeitsstand kannst Du am Ausgleichsbehälter erkennen. Der sitzt vorn unter der Haube direkt in der Nähe der Lenksäule.

  • Caru
  • Carus Avatar

Hello.
Bin heute nach langer Zeit mal wieder eine größere Strecke gefahren. Ich kann mein Bremspedal fast ganz durchtreten und die Bremswirkung ist, na sagen wir mal "gering". Zumindest nicht so wie noch letzte Woche...
Da ich die letzten Wochen aber auch bemerkt habe, dass er leckt und es kein Öl ist, könnte es Bremsflüssigkeit sein!?
Wie kann ich das testen, nachschauen oder ggf auch nachfüllen?

  • ldterror
  • ldterrors Avatar

Ok das hört sich doch gar nicht so schlecht an
werde ich am wochenende nochmal entlüften

@wilfried
in meiner einbauanleitung stand "das der Hebel vom blr auf Anschlag raus muss "war er aber schon

ich versuch nochmal auf einen bremsenprüfstand zu fahren ,mal schauen was der so sagt
zu meiner bremswirkung hinten

zu der zusatzluftfederung ,es wurde ja nur eine neue verbaut weil die alten Bälge durch waren ,ich hatte ja vorher schon eine drin

gruss pit

  • Wille Wäller
  • Wille Wällers Avatar

Moin Lollo,
ja so ähnlich hab ich mirs gedacht,daß der Hebel länger werden muß ,hab ein Auto grad in der Mache der hat auf Luftfederung selbst umgerüstet jetzt bremst das Ding hinten nicht,weil ja der Leerzustand vorgegaukelt wird.
Ja und wenn das Ventil zu ist, egal warum auch immer kann man auch nicht richtig entlüften.
gruß aussem Wald
Alfred

  • Lollo_C
  • Lollo_Cs Avatar

Moin Alfred,
als ich 1991 meine Zusatzblattfeder einbaute, war eine Verlängerung für das Gestänge vom BLR (Bremslastregler) bei, weil das Fahrzeug hinten höher kam. Damit wäre dem BLR ein leeres Fahrzeug vorgetäuscht worden.

Irgendwo müsste ich auch noch die Zeichnung haben, um wie viel der Hebel verlängert werden musste. Egal, auf jeden Fall muss man beim Entlüften den BLR voll aufmachen. Möglichkeit 1: Fahrzeug beladen auf dem Boden stehen haben. Möglichkeit 2: Gestänge vom Bremskraftregler an der Achse lösen (Stellung vorher markieren) und Hebel beim entlüften hoch drücken.

Übrigen: wenn ich im Gebirge bergab fahre, lasse ich die Luftfederung runter, dann bremst er hinten mehr. :daumen2:

  • Wille Wäller
  • Wille Wällers Avatar

Moin Lollo,
gute Frage mit dem Gedanken hatte ich auch schon gespielt,wie man den überlisten kann wenn man keine Prüfungsmanometer hat um den Durchfluß zu prüfen.
Auch kann man den bei unsren Fahrzeugen nicht einstellen.
gruß aussem Wald

  • Lollo_C
  • Lollo_Cs Avatar

ldterror schrieb: wir haben auch schon 2 mal entlüftet

Moin Pit,
war die Hinterachse beim Entlüften belastet bzw. der Bremslastregler durchgeschaltet?

Ladezeit der Seite: 0.199 Sekunden

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP