Problem Bremsen wer hat einen rat?

03 Mai 2015 10:53 #1 von ldterror
Problem Bremsen wer hat einen rat? wurde erstellt von ldterror
Hallo an alle
wer hat eine Ahnung wie man den unterdruck für den bremskraftverstärkter testen kann
mein problem ist
wenn ich zweimal ganz kurz hintereinander bremse
beim ersten mal vollen druck beim zweiten mal drückt sich das Pedal locker 5cm weiter runter
wenn ich dann wieder loslasse habe ich nach 2 Sekunden wieder vollen druck
vieleicht hat ja wer eine Idee wo ich noch nachschauen kann
der bkv hält den druck auch über nacht
also habe ich die Unterdruckdose in verdacht
gruss pit
03 Mai 2015 11:08 #2 von Wille Wäller
Wille Wäller antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Moin Pit,
also erst mal den BKV testen geht so- Bremspedal bei stehndem Motor 5 mal mindestens kräftig durchtreten,dann bei belastendem Bremspedal den Motor starten.Das Pedal muss jetzt unter dem Fuß deutlich nachgeben.Kann sein ,daß der Unterdruck beim Sauger im Leerlauf zu gering ist da mußt Du die Leerlaufdrehzahl auf etwa 1200 umdrehungen erhöhen.
Nächste Möglichkeit Unterdruckschlauch am BKV abbauen,Motor starten.Mit dem Finger am Ende des Unterdruckschlauches prüfen ob bei laufenden Motor Unterdruck erzeugt wird.
Ist kein Unterdruck spürbar alles auf undichtigkeit prüfen Schellen nachziehen,Risse?oder sonstige Beschädigungen beseitigen dann müsste es wieder klappen.
gruß vom Alfred
03 Mai 2015 18:04 #3 von Hansel
Hansel antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Hallo Pit,

Ich habe ein Ladedruckmesser eingebaut der auch unterdruck misst.
Wenn dein Problem in Hann Munden noch nicht gelöst ist, dan können wir zusammen mal deine unterdruck anschauen.

Bis dann,

Hans
Folgende Benutzer bedankten sich: ldterror
03 Mai 2015 20:48 #4 von ldterror
ldterror antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Hört sich gut an hans
dann schauen wir mal ob es mit den tipps von Alfred schon weg ist
wenn nicht messen wir mal
gruss pit
04 Mai 2015 07:45 - 04 Mai 2015 07:48 #5 von j.sch.
j.sch. antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Hallo. Wenn kein unterdruck richtig aufgebaut wird, dann ist es eig andersherum. Beim ersten mal kann man durchtreten bis normal, beim zweiten mal reicht die Verstärkung nicht und der druckpunkt ist am pedal viel eher, es fehlt ja an der Verstärkung.
Ich würd eher auf zu viel abstand zwischen Belag und scheibe oder trommel tippen. Also Vorderachse Radlager oder Rundlauf der scheibe und hinterachse handbremseinstellung.

Viele Grüße aus Leipzig, Jens.
04 Mai 2015 15:43 #6 von Neumarkter
Neumarkter antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Hallo hier ein Rat meines KFZ-Meisters für Peugeot J5

Wir , Ich habe das gleiche Problem, jedoch nur beim vorsichtigem Abbremsen.
Da ist erst mal nix. beim nochmaligen betätigen alles wieder normal.

Der Unterdruck ist es nicht, habe ich geprüft nach Vorgabe von Alfred (Wille Weller)
Laut KFZ-Meister ist der Hauptbremszylinder hinüber. Nach 28 Jahre ist das OK.
Morgen in die Werkstatt zu Überprüfung. Einen neuen von Ebay und einbauen lassen.
Peugeot hat keinen mehr und Axel Augustin zu teuer.

Gruß aus Bayern

Bernd ( neumarkterin)
04 Mai 2015 16:39 #7 von j.sch.
j.sch. antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Hallo Bernd, kauf die nur die Manschetten etc aus dem Fachhandel, das wird noch preiswerter und ist wegen der eigentlich guten Gummimischung aus dem Fachhandel sogar sicherer.

Viele Grüße aus Leipzig, Jens.
04 Mai 2015 16:58 #8 von Wille Wäller
Wille Wäller antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Tach Bernd,
guckst du hier(Lollo die haben nix gegen eine veröffenlichung der Kontaktdaten)
I.DI.R. S.p.A. Autoteile
Via Nazionale delle Puglie 26
80013 Casalnuovo (NA)
Italy
(49)071459652058
26,84 €
das Lager ist in Deutschland und die haben Fiat erstausrüster Qualität
Folgende Benutzer bedankten sich: Neumarkter, Rentnergustav, j.sch.
05 Mai 2015 16:22 #9 von ldterror
ldterror antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
so der bkv ist getestet
funktioniert einwandfrei
jetzt mach ich mich mal an den anderen tipps
irgendetwas muss es ja sein
gruss pit
05 Mai 2015 16:32 #10 von Wille Wäller
Wille Wäller antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
H Pit,
nur mal so zwischendurch hast Du mal den Bremsflüssigkeitsstand im Ausgleichsbehälter überprüft ?das könnte auch ne Ursache sein.
mfG Alfred
05 Mai 2015 17:01 #11 von ldterror
ldterror antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Hi alfred
bremsflüssigkeit ist nagelneu und überprüft
wir haben auch schon 2 mal entlüftet
gruss pit
05 Mai 2015 18:51 #12 von Lollo_C
Lollo_C antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?

ldterror schrieb: wir haben auch schon 2 mal entlüftet

Moin Pit,
war die Hinterachse beim Entlüften belastet bzw. der Bremslastregler durchgeschaltet?

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
05 Mai 2015 20:58 #13 von Wille Wäller
Wille Wäller antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Moin Lollo,
gute Frage mit dem Gedanken hatte ich auch schon gespielt,wie man den überlisten kann wenn man keine Prüfungsmanometer hat um den Durchfluß zu prüfen.
Auch kann man den bei unsren Fahrzeugen nicht einstellen.
gruß aussem Wald
05 Mai 2015 21:45 #14 von Lollo_C
Lollo_C antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Moin Alfred,
als ich 1991 meine Zusatzblattfeder einbaute, war eine Verlängerung für das Gestänge vom BLR (Bremslastregler) bei, weil das Fahrzeug hinten höher kam. Damit wäre dem BLR ein leeres Fahrzeug vorgetäuscht worden.

Irgendwo müsste ich auch noch die Zeichnung haben, um wie viel der Hebel verlängert werden musste. Egal, auf jeden Fall muss man beim Entlüften den BLR voll aufmachen. Möglichkeit 1: Fahrzeug beladen auf dem Boden stehen haben. Möglichkeit 2: Gestänge vom Bremskraftregler an der Achse lösen (Stellung vorher markieren) und Hebel beim entlüften hoch drücken.

Übrigen: wenn ich im Gebirge bergab fahre, lasse ich die Luftfederung runter, dann bremst er hinten mehr. :daumen2:

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
06 Mai 2015 06:21 #15 von Wille Wäller
Wille Wäller antwortete auf Problem Bremsen wer hat einen rat?
Moin Lollo,
ja so ähnlich hab ich mirs gedacht,daß der Hebel länger werden muß ,hab ein Auto grad in der Mache der hat auf Luftfederung selbst umgerüstet jetzt bremst das Ding hinten nicht,weil ja der Leerzustand vorgegaukelt wird.
Ja und wenn das Ventil zu ist, egal warum auch immer kann man auch nicht richtig entlüften.
gruß aussem Wald
Alfred
Ladezeit der Seite: 0.241 Sekunden

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP