×
Bitte einmal das persönliche Profil aktualisieren

Bitte im Profil den Fahrzeugtyp überprüfen. Nach einer Aktualisierung des persönlichen Profils wird der Fahrzeugtyp vom Profil in das Forum übernommen. Dies hilft bei Fragen den richtigen Fahrzeugtyp zuzuordnen.

Ersatzgummis für Federaugen

05 Aug 2018 23:00 #1 von Manfred D.
Ersatzgummis für Federaugen wurde erstellt von Manfred D.
Liebe Hobbyaner/innen,
an meinem Hobby 600, Bj. 1993, FIAT Typ 290 steht die Auswechslung der Federaugen-Gummis an. Hierzu einige Fragen:

° Kennt jemand die Originalersatzteile-Nummer und wie lautet sie?
° Gibt es nur eine Größe?
° Bei Augustin werden Gummis für den Typ 280 und Typ 290 für ca. 3-5 €/Stück angeboten. Passen die und sind die zu gebrauchen?
° Hat jemand die Gummis schon einmal selbst gewechselt und wie groß ist der Aufwand?

Ich würde mich über jede fachkundige Antwort freuen.

Manfred
06 Aug 2018 00:31 #2 von Ewälder
Ewälder antwortete auf Ersatzgummis für Federaugen
Hallo Manfred :drive1:
habe meine Blattfedern einmal gewechselt und Bilder im Forum veröffentlicht.
Leider finde ich nicht mehr den Beitrag.
Soviel ich weiss, sind die Gummis genormt und die Federaugen auch.
Innendurchmesser der Federaugen und die Breite der Augen messen und angeben.
Beim Ausbau muss das Fahrzeug aufgebockt und abgestützt werden, sodaß die Achse entlastet werden und die Feder ausgebaut werden kann.
Es ist schon mit ein bisschen Arbeit verbunden, da eventuell die Feder ausgebaut sein muss, um die Gummis zu entfernen.

Viele Grüße aus dem Odenwald
Christina und Horst

Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
06 Aug 2018 08:02 - 06 Aug 2018 08:03 #3 von Lollo_C
Lollo_C antwortete auf Ersatzgummis für Federaugen

Manfred D. schrieb: ° Kennt jemand die Originalersatzteile-Nummer und wie lautet sie?

Hallo Manfred,
laut ePER hat das Gummi (Elastische Buchse) vorne[18] die Nr. 4333710 und hinten[16] 7763865

Manfred D. schrieb: ° Gibt es nur eine Größe?

Nein.

Manfred D. schrieb: ° Bei Augustin werden Gummis für den Typ 280 und Typ 290 für ca. 3-5 €/Stück angeboten. Passen die und sind die zu gebrauchen?

Zur Sicherheit bei AA anrufen. Die wissen es am besten.

Manfred D. schrieb: ° Hat jemand die Gummis schon einmal selbst gewechselt und wie groß ist der Aufwand?

Ich habe es 2005 schon mal gemacht und kann mich nicht daran erinnern, dass es besonders schwierig war.

Ewälder schrieb: Leider finde ich nicht mehr den Beitrag.

@ Horst: In einem guten Haushalt geht nichts verloren!

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
Folgende Benutzer bedankten sich: Ewälder
06 Aug 2018 11:21 #4 von Manfred D.
Manfred D. antwortete auf Ersatzgummis für Federaugen
Hallo Wilfried und Horst,:1723:

zunächst vielen Dank für die schnellen Antworten und dem Link zum Federtausch.

So wie ich das sehe :woohoo: , wäre für einen selbst auszuführenden Austausch der Gummis einiges an Werk- und Hebezeug erforderlich, das ich nicht besitze. Da scheint es mir sinnvoller die Gummis zu besorgen und mir eine Werkstatt zu suchen, die das für mich erledigt. Ich werde zunächst mal versuchen einige Angebote einzuholen. Zum Glück habe ich ja noch ausreichend Zeit bis zum nächsten TÜV und das wäre bis April 2020.

Ich kann ja, falls gewünscht, berichten, wie iich mich entschieden habe und was der "Spass" gekostet hat, wenn es soweit ist.


Bis dahin alles Gute :daumen2:

Manfred
06 Aug 2018 17:26 - 06 Aug 2018 17:32 #5 von Ewälder
Ewälder antwortete auf Ersatzgummis für Federaugen
Hallo Wilfried :drive1:
ein Glück, daß wir dich haben und deinen vorbildlich geführten "Speicher", dafür ein grosses Dankeschön.
Habe damals bei einem Crash meines Computers alle Bilder verloren.
Unglaublich, daß das schon 6 Jahre her ist.
In der Zwischenzeit sind die 40 mm Unterlagböcke in 20 mm Böcke getauscht worden, da das doch ein bisschen hoch war.
@ Manfred, suche dir eine Werkstatt und lasse die, diese Arbeit erledigen bevor du unter die Räder kommst.

Viele Grüße aus dem Odenwald
Christina und Horst

Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
06 Nov 2018 02:16 #6 von Manfred D.
Manfred D. antwortete auf Ersatzgummis für Federaugen
Hallo zusammen,

es ist vollbracht, wenn auch mit Problemen. Wie bereits erwähnt, habe ich für die Montage eine Werkstatt aufgesucht. Die erforderlichen Teile habe ich online besorgt.:2144:
Die elastischen Buchsen, im Schema Nr. 2, Teile-Nr.: 4333710, waren maßlich O.K.. Die alten mußten aber mit Hilfe eines Schweißbrenners entfernt werden.:1435:

Die Gummibuchsen für die Schwinge, im Schema Nr.: 3 und 4, haben jedoch nicht gepasst, d.h. die kurzen Buchsen (3) waren mit dem Innendurchmesser 18 mm O.K., während die langen Buchsen (4) nur einen Innendurchmesser von 11 mm aufwiesen.:evil: :evil: Frag mich einer warum. Auf telefonische Anfrage bei AA und PKW-Teile konnte mir keiner erklären wieso und etwas anderes hatten sie auch nicht. So blieb nichts anderes übrig, als die langen Buchsen auf 18 mm aufzubohren. Dies gelang mit Hilfe einer extra angefertigten Hülse, die über den Außendurchmesser geschoben wurde.:1723: Letztendlich hat mich das Ganze ca. 500,00 € gekostet.:woohoo:

Gruß Manfred
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ulrich Adler, DJ Andy
Ladezeit der Seite: 0.228 Sekunden

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP