Linie C: Wasserschaden beseitigen

  • Lollo_C
  • Lollo_Cs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr
28 Mai 2024 20:49 - 28 Mai 2024 20:52 #1 von Lollo_C
Linie C: Wasserschaden beseitigen wurde erstellt von Lollo_C
Hallo Zusammen,
wie man einen Wasserschaden am Ur-600er beseitigt, wurde hier schon oft beschrieben. Wie sieht so etwas aber bei einer Linie C aus? Im Prinzip genauso, wenn da nicht ein paar Besonderheiten wären. Unser User Lasse ( bayern ) aus Schweden steht aktuell vor dieser Aufgabe. Er hat seinen Hobby 600/650 vor eineinhalb Jahren gebraucht gekauft, wohlwissend, dass der Vorbesitzer einen alten Wasserschaden hatte.
 
Laut dessen Aussagen war die Spülung der Toilette mal undicht. Wäre aber wieder repariert worden. Nun hat Lasse eine weiche Stelle im Fußboden vor der Küchenzeile festgestellt und wollte den Fußboden hier reparieren.  
Beim Freilegen stellte er fest, dass der Schaden doch wohl größer ist, als ursprünglich angenommen. So mussten Küchenbloch und Sitzbänke raus. 
     
Dabei zeigte sich wohl ein grundsätzliches Problem der Linie C: Auf dem Al-Ko-Rahmen ist ein Sandwichboden aufgebaut. "Sinnigerweise" ist die untere Schicht wasserundurchlässig! Das hat zwar den Vorteil, dass von unter kein Wasser in den Boden eindringen kann. Andersrum kann aber auch kein Wasser von oben nach unten ablaufen. Die Feuchtigkeit bleibt im Boden und zersetzt ihn im Laufe der Zeit.
 
Lasse hat mir die Bilder geschickt, mit der Bitte, sie doch allen Hobby-Freunden zur Verfügung zu stellen. Lasse spricht zwar sehr gut deutsch, kann aber nicht so gut schreiben. Deshalb werde ich hier etwas erklären.  Auch wenn die Linie C nicht so oft gebaut wurde, so gibt es auch bei uns im Forum einige Fahrzeuge, für deren Halter Lasses Erfahrung Gold Wert sein dürften. 
Ich wünsche Lasse viel Erfolg und bin auf die nächsten Bilder gespannt.

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


kein Support per PN! - Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.
Anhänge:
Letzte Änderung: 28 Mai 2024 20:52 von Lollo_C. Grund: Tippfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: fritzefling, kindervater, Ewälder, alter_hollaender, DJ Andy, Schorschi, Wichtel
  • Lollo_C
  • Lollo_Cs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr
30 Mai 2024 18:16 #2 von Lollo_C
Lollo_C antwortete auf Linie C: Wasserschaden beseitigen
Moin Zusammen,
Lasse hat den Waschraum demontiert und neue Fotos geschickt:

Er beschreibt die untere Schicht zwischen Al-Ko-Rahmen und Sandwich als eine Art Dachpappe. An einigen Stellen hat der das Sandwich geöffnet und es ist tatsächlich sao, das die obere Holzschicht trocken ist, die untere aber komplett weggefault. Bei Gelegenheit macht Lasse ein paar Detailaufnahmen.

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


kein Support per PN! - Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.
Anhänge:
  • Lollo_C
  • Lollo_Cs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr
02 Jun 2024 15:11 #3 von Lollo_C
Lollo_C antwortete auf Linie C: Wasserschaden beseitigen

Bei Gelegenheit macht Lasse ein paar Detailaufnahmen.
So sieht die Verbindung Fußboden zur Seitenwand aus. 

@Lasse: Mach Pause. Denk an Deinen Blutdruck!

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


kein Support per PN! - Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.
Anhänge:
Mehr
03 Jun 2024 14:41 #4 von Schorschi
Schorschi antwortete auf Linie C: Wasserschaden beseitigen
Solche Bilder kenne ich zu gut. War bei mir die halbe rechte Seite und der Boden so. Alles raus und alles neu-fertig. Ist viel Arbeit aber dafür hat man jetzt für viele Jahre ruhe.
Hektik lohnt dabei nicht. In Ruhe und Bedacht liegt die Kraft. Gutes gelingen.
  • Lollo_C
  • Lollo_Cs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
Mehr
10 Jun 2024 20:14 #5 von Lollo_C
Lollo_C antwortete auf Linie C: Wasserschaden beseitigen
Hallo Zusammen,
neues von Lasses Baustelle. Die Schadstellen sind soweit freigelegt. Die ersten 60 bis 70 cm von vorne sind gut (Bis da, wo im Bild die Wasserwaage liegt). Danach wird der neues Fussboden versetzt eingebaut. Bis dort, wo die Wasserschläuche und das Heizungsrohr im Bild liegen. Lasse ist jetzt dabei, Material zu besorgen. Der Kleber ist nicht auf Lager und die Platten sind auch nicht gut zu bekommen.







Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


kein Support per PN! - Fragen im Forum stellen - es gibt fast nichts, was nicht auch für andere interessant ist.
Anhänge:
Ladezeit der Seite: 0.319 Sekunden

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum





Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.