Motor wird heiß

20 Jun 2018 08:11 #1 von Carsten aus KO
Motor wird heiß wurde erstellt von Carsten aus KO
Guten morgen zusammen,
Vielleicht hat wer von euch eine Idee bzw Erfahrung. Ich habe folgende Situation (und wollte übermorgen an die Ostsee, passt ja mal wieder...):
Nachdem ich meine Sensoren für kühlWasser TemperaturAnzeige und - Warnleuchte erneuert habe, sah ich, dass meine Temperatur auf etwa 110 grad gestiegen ist (aber auch nicht über den ersten roten strich). Lüfter sprangen nur nach manuellem überbrücken an (hier waren die sicherungssitze schlapp und die Kontakte korrodiert). Mit dem temperaturschalter, der im kühler sitzt, rührte sich nichts (neu bestellt, kommt wohl heute).
Da aber der ducato früher eigentlich nur sehr selten die Lüfter zugeschaltet hatte und immer stabil auf 90 grad stand, denke ich, dass das eigentliche Problem woanders liegt. Insbesondere, da er mit laufenden Lüftern immer noch zu heiß bleibt.
Ich mache heute mal das Thermostat. Wobei es zumindest ein wenig in den großen Kreislauf durchlassen müsste, da beide Schläuche heiß und prall sind, nachdem ich gefahren bin.
Nun meine frage in die Runde- falls es nicht das Thermostat ist, habt ihr Erfahrungen, was er am ehesten sein kann? Kühler? Wasserpumpe? Habe weder kühlmittel Verlust, noch deutlich weiße Abgase (wegen Kopf), keine Geräusche, die auf kaputtes wapu Lager deuten. Habe entlüftet bis nur noch Wasser kam (Heizung an usw).
Wäre für Tipps und Ideen sehr dankbar, blöd dass ich erst heute abend dran kann...
Eine schöne zeit allen

Carsten
20 Jun 2018 10:46 #2 von j.sch.
j.sch. antwortete auf Motor wird heiß
Moin Carsten, bau doch das Thermostat aus und fahre ohne, das macht im Sommer überhaupt nix.
Wegen der Wasserpumpe, wenn du die Haube offen hast und den Kühlwasserdeckel offen hast und dann auch noch stoßweise Gas gibst sollte sich im Kühlwasserbehälter etwas bewegen.
lles richtig entlüftet? manchmal ist (Heizungskühler) Luft im System.

Ansonsten, wenns zu hoch geht mit der Temperatur wenn du unterwegs bist, die Heizung auf volle Pulle und kucken obs hilft.

Ich würds Thermostat ausbauen und entlüften und dann mal fahren...

Ich wünsch dir ne gute Fahrt.

Viele Grüße aus Leipzig, Jens.
20 Jun 2018 11:17 #3 von norwegenangler
norwegenangler antwortete auf Motor wird heiß
Moin Carsten
Das Thema kenn ich. Hatte dasselbe Problem.
Habe Thermostat u Thermoschalter getauscht. Hätte ich mir sparen können, damit war das Problem der Ventilatoren bzw der Anzeige NICHT behoben.
(Thermostat u Thermoschalter waren bei einer Prüfung in Ordnung).
Nach Reinigung der Massekontakte, hauptsächlich dem hinter der Batterie, funktioniert wieder alles (sogar meine Armaturenbeleuchtung, die voher schwach war).
Solltest Du den Thermoschalter doch wechseln, achte darauf, das der Minuskontakt einen anderen Durchmesser hat (mich hat das eine Std. sucherei gekostet)
Viel Spaß noch
Gruß
Jürgen
20 Jun 2018 12:33 #4 von Carsten aus KO
Carsten aus KO antwortete auf Motor wird heiß
Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Ich werde heute Abend mal das Thermostat wechseln (neues war heute in der Post B) und auch das Kühlsystem spülen (Zitronensäure...). Massepunkte checke ich dann auch nochmal alle durch, das stimmt.

Ich berichte, was dabei rumkommt.

Einen schönen Tag allen.

Carsten
21 Jun 2018 07:55 #5 von Carsten aus KO
Carsten aus KO antwortete auf Motor wird heiß
Guten morgen.

Döselig wie ich war habe ich mir die EinbauRichtung der Thermostat nicht gemerkt. Grrr. Kann mir das wer aus dem Kopf sagen? Feder Richtung Motor oder Richtung kühler? Ich habe nun einfach mal alles ohne Thermostat zusammengebaut, gut gespült, entlüftet, und nun wird er nicht mehr so heiß. Heizung geht nun aber außer unter last auch nicht mehr, läuft ja dann überwiegend über den großen Kreislauf.
Auf ner langen Steigung ist er mir dann aber trotzdem wieder zu heiß geworden. Hier ist dann denke ich Problem Nummer 2 schuld, nämlich die Lüfter, die nicht anspringen.
Also wenn ich die EinbauRichtung Thermostat kenne und die Lüfter laufen, könnte das Problem hoffentlich erledigt sein.
Ich berichte weiter :-)

Vielen dank für eure Tipps,

Carsten
21 Jun 2018 09:42 #6 von j.sch.
j.sch. antwortete auf Motor wird heiß
Moin Carsten, unabhängig von der EInbaurichtung lass das Thermostat erst einmal weg. Damit bekommst du ständig das Wasser durch den Kühler gepumpt und du kannst dich auf die Fehlersuche machen.
Ich hatte mir über ein Relais einen Schalter eingebaut, damit konnt ich die Lüfter je nach Bedarf ein und ausschalten.

Viele Grüße aus Leipzig, Jens.
21 Jun 2018 14:47 #7 von Carsten aus KO
Carsten aus KO antwortete auf Motor wird heiß
Hallo Jens,
Ja, so wird's gemacht. Ich brücke den Sensor und steuere meine beiden original Relais dann mit Masse über nen Schalter an...
Und wenn ich vom Urlaub zurück bin, wird das mal ordentlich gemacht. Sensor und die sicherungshalter, die wohl durch die hohen Ampere recht wackelig /Materialschwach geworden sind. Außerdem wie Jürgen richtig schreibt die Massepunkte.

Aber so sollte es wohl klappen :-)

Vielen dank für eure Ratschläge.

Carsten
30 Jun 2018 20:47 #8 von Carsten aus KO
Carsten aus KO antwortete auf Motor wird heiß
Hallo und schönen abend zusammen.
Nochmal ich wegen zu heißem Motor.
Meine Tour an die Ostsee habe ich dann nach 30 km abgebrochen, Motor wurde wieder zu heiß, auch ohne Thermostat.
Da hab ich dann ne Woche in der schönen Eifel zwischengeschaltet, ausnahmsweise mal eine Ferienwohnung. Die Kids fandens gut:-)
Nun stehe ich nach wie vor da und weiß nicht weiter.
Ich habe ein neues Thermostat montiert.
Einen neuen Sensor für den Lüfter eingebaut.
Einen neuen Deckel für den AusgleichsBehälter montiert (der alte war durch)
System neu befüllt.
Entlüftet mitsamt Heizung an der Entlüftungsschraube, bis das Wasser unter gas im Strahl kam. (ohne gas übrigens nur zaghaft am tröpfeln)
Aaaaaber er wird immer noch heiß.
Die Lüfter springen über den neuen Sensor immer noch nicht an (und laufen aber mit gebrückter Masse über Schalter problemlos)
Mein kühler wurde erst nach 20-30 min in erhöhtem Standgas auch unten heiß. Aber das reicht augenscheinlich nicht für den Sensor? (Da messe ich morgen nochmal den Durchgang, müsste ja dann je nach Temperatur aufmachen)
Hab schon gedacht, ob es schlicht an der Anzeige liegen kann? Aber eher unwahrscheinlich, denke ich?
KopfDichtung? Oder doch Luft im kühler?
Ich befürchte, dass ich ihn denn doch nun in ne Werkstatt geben muss.
Vielleicht hat dennoch wer ne Idee?
Liebe ratlose grüße in die Runde

Carsten
30 Jun 2018 21:15 #9 von Carsten aus KO
Carsten aus KO antwortete auf Motor wird heiß
Nachtrag: seltsamerweise steigt die Temperatur, wenn ich die Lüfter anschalte, nochmal ein wenig an (also laut Anzeige) und fällt auch mit laufenden Lüftern nicht. Seltsam seltsam?!?
30 Jun 2018 21:24 #10 von kindervater
kindervater antwortete auf Motor wird heiß
Hallo Carsten,

wenn der Motor ohne Thermostat auch heiss wird ist es ein Fehler im Durchfluss des Wassers durch den Kühler. Also möglicherweise Wasserpumpe, Luft im Kühler oder verstopft.

Vor 50 Jahren bin ich mal einen Record C längere Zeit ohne Thermostat gefahren, da kam der Motor maximal auf 50 Grad.

Wird das Wasser überhaupt zu heiss?. Siehst du das nur in der Anzeige oder ist auch im Ausgleichbehälter überdruck?

Vielleich mal den Ausgleichsbehälter voll füllen und den Motor laufen lassen. Wenn das Wasser dann sehr heiss wird drückt das überzählige Wasser aus dem Überlauf vom Behälter.

Aber im Grunde tippe ich auf einen verstopften Kühler. Vielleicht hat er mal geleckt und jemand hat Literweise Pottdicht eingefüllt.

Du hast ja schon einiges gewechselt, aber anscheinend den Sensor für die Temperaturanzeige noch nicht.

Grüße aus Hamburg

Gerd
30 Jun 2018 22:47 #11 von Carsten aus KO
Carsten aus KO antwortete auf Motor wird heiß
Hallo Gerd und alle anderen Ratgeber,
Da es mächtig aus der Entlüftung rausdrückt, wenn ich gas gebe, ist meine LaienVermutung, dass die wapu pumpt.
Ja. Wasser wird heiß, es baut sich ordentlich druck auf.
Ich werde morgen nochmal entlüften.
Und der kühler, hm, den hatte ich vor 3 Jahren neu gemacht.
Es ist echt zum irre werden. Aber ich denke nun auch, dass es am Durchfluss liegt.
Ich berichte, wenn ich klüger bin.
Danke!!!
01 Jul 2018 11:45 #12 von kindervater
kindervater antwortete auf Motor wird heiß
Hallo Carsten,

neben der Temperaturanzeige gibt es noch links neben der Tankanzeigenleuchte eine rote Anzeige für Motorüberhitzung. Wenn die leuchtet ist der Motor eindeutig zu heiss und es sollte gestoppt werden.
Diese Anzeige wird durch einen zweiten Sensor gesteuert.
Und die Ventilatoren vergiss erst einmal, die laufen nur wenn du im Stau oder irgendwo mit laufendem Motor stehst. Im normalen Fahrbetrieb reicht der Fahrtwind aus wenn der Wasserdurchfluss durch den Kühler ok ist
01 Jul 2018 19:07 #13 von Lollo_C
Lollo_C antwortete auf Motor wird heiß

Carsten aus KO schrieb: Nachdem ich meine Sensoren für kühlWasser TemperaturAnzeige und - Warnleuchte erneuert habe, ....

Hallo Carsten, warum hast Du sie erneuert? Wenn ich Dich richtig verstanden habe, war die Temperaturanzeige vorher in Ordnung.

Es gibt zwei Möglichkeiten: Der Motor wird tatsächlich zu heiß, oder die Anzeigen spinnen.Das der Thermoschalter für die Lüfter dann auch noch kaputt sein soll, wäre ein großer Zufall.

Ich würde den Motor im Stand laufen lassen, bis ein Ventilator kommt oder das Wasser im Ausgleichsbehälter wirklich kocht. Wenn der Temperaturschalter für die Meldelampe kommt und die Meldung echt ist, dann ist mit Sicherheit der Motor hinüber.

Ich hatte mal eine defekte Zylinderkopfdichtung, da war die Temperaturanzeige normal, aber die Lampe kam. Dabei blubberte es auch im Ausgleichsbehälter..

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
01 Jul 2018 23:34 #14 von Carsten aus KO
Carsten aus KO antwortete auf Motor wird heiß
Hallo allerseits.
Beide Sensoren (Anzeige und warnlampe) habe ich erneuert, weil sie defekt waren.
Ich gebe den wagen morgen in die Werkstatt. Habe leider nicht die zeit, es selbst zu machen. Es sind wohl mehrere Probleme... Ne, warnlampe geht nicht an. Im stand geht es auf etwa 100 grad. Stabil dann... Lüfter springen nicht an, aber die Kabel scheinen zum einen brüchig (LüfterRelais über Schalter angesteuert geht, am Kabel wackeln unterbricht den Lauf), außerdem schaltet der Fühler keine Masse(n) durch (Widerstand gemessen).
Ich lasse das System auf CO im Kühlwasser checken und ggf abdrücken. Ein Tipp von nem befreundeten Meister war, zu schauen, ob das Kühlsystem nach abkühlen noch druck hat- dies könne dann auf ZKD hinweisen. Hatte er aber nicht.
Ich warte jetzt mal auf die Werkstatt und hoffe, dass es mit dem Lüftern und deren rechtzeitigen anlaufen getan ist und dass die ZKD über die zeit mit defektem /falsch montierten Thermostat und fehlender LüfterFunktion nix abbekommen hat.
Ich berichte dann mal hier, was bei rum kommt, in der ein oder anderen Form haben ja die meisten damit schon mal zu tun gehabt.
Einen schönen Start in die Woche allen

Carsten
02 Jul 2018 10:20 #15 von j.sch.
j.sch. antwortete auf Motor wird heiß
Moin Carsten, was mir durch den Kopf geht ist eventuell ein Lappen im Kühlsystem.
Wenn am offenen Motor geschraubt wird werden Löcher mit Lappen verschlossen damit keine Schraube reinfallen kann. Eventuell ist irgendwo ein Lappen drin...

Wenn du die Schläuche auf hast saug oder blase doch mal mit nem Staubsauger (Nasssauger) durch, wäre im Moment die einzige Idee um eventuell noch einen Fehler zu finden.
Einen verstopften Kühler zu prüfen, da müsste man die Wassermenge messen die sich im Kühler befindet. Durchspülen bringt nix.
Sind die Lamellen alle frei und hat der Kühler überall die gleiche Temperatur? Gieße in den ausgebauten, flach liegenden Kühler Heißes Wasser rein und mess mit so einem Laserthermometer die ganze Fläche von oben und unten durch. zum Hinstellen einfach mit Folie und den Schlauchbändern die Anschlüsse abdichten.

Viel Erfolg.

Viele Grüße aus Leipzig, Jens.
Folgende Benutzer bedankten sich: Carsten aus KO
Ladezeit der Seite: 0.240 Sekunden

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP