Probleme Gebläsemotor Lüftung/Heizung

05 Jun 2019 08:42 #1 von jansinn
Probleme Gebläsemotor Lüftung/Heizung wurde erstellt von jansinn
Guten Morgen,
seit ein paar Wochen geht mein Gebläsemotor nicht mehr. Ich habe den Stecker abgezogen und gemessen. Spannung liegt je nach Stellung des Potentiometers zwischen 0V und 11,6V an. Ich habe mir einen neuen Gebläsemotor bei Augustin gekauft und wollte diesen gestern einbauen. Wenn ich ihn mit dem Stecker verbinde tut sich gar nichts. Ich habe den Stecker überbrückt und den Lüfter direkt per Wago Klemmen an die Leitung geklemmt wieder nichts, obwohl Spannung anliegt. Jetzt einmal den Lüfter direkt mit 12 V verbunden dann läuft er volle Pulle.
Was könnte es sein oder wo ist mein Denkfehler?

Vielen Dank Jan
05 Jun 2019 11:42 #2 von Marko
Hallo Jan,
Du hast die Spannung gemessen, aber wo hast du beim Messen die Masse (-) hergenommen) auch am Stecher oder irgendwo an der Karosserie?

Gruß
Marko
05 Jun 2019 12:08 #3 von jansinn
Hallo Marko,

Am Stecker. Da gibt es einen Plus und einen Minuspol (2polig).
05 Jun 2019 12:48 #4 von Marko
Hallo,
versuch mal am die Spannung zu messen wenn der Gebläsemotor angeschlossen ist.
Vielleicht ist irgendwo eine Kontaktstelle schlecht und die Spannung "bricht ein" sobald Leistung gezogen wird. (wie bei einem Wasserschlauch wo abgeknickt ist.
Gruß
Marko
05 Jun 2019 12:54 #5 von Lollo_C
Hallo Jan,
im Gegensatz zum 280er befinden sich die Widerstände beim 290er in einem extra Bauteil. Das wird wohl hinüber sein.

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
05 Jun 2019 13:19 #6 von jansinn
Ja das ist natürlich richtig ich muss noch einmal mit Last messen.

@ Wilfried: Das würde ich verstehe wenn keine oder nur die gleiche Spannung anliegen würde. Aber da das Potentiometer sauber den gesamten Spannungsverlauf abbildet. Oder verstehe ich da was falsch.

DAnke und VG Jan
05 Jun 2019 13:24 #7 von Lollo_C

jansinn schrieb: Aber da das Potentiometer sauber den gesamten Spannungsverlauf abbildet.

Hallo Jan,
Du hast 4 Stufen, also kannst Du nur 4 verschiedenen Spannungswerte bekommen. Außerdem ist es so, wie Marko schon schrieb, das es einen Unterschied macht, ob Du unter Last misst, oder ohne.

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
05 Jun 2019 13:26 #8 von jansinn
JA du hast recht. Er springt auch der max. Wert ist 11,6 V. Ja ich werde das mal unter Last testen.
05 Jun 2019 13:38 #9 von Marko
@ Wilfried:
Wenn die Wiedersandsbox defekt ist müsste er normalerweise auf Stufe 4 Laufen. Bei Stufe 4 Ist kein Widerstand drin.
wenn die Masse fehlt kann wird man trotzdem 12V messen. Die Masse wird dann über die Kontrollleuchte(wird das mit 3 L geschrieben:2172: ) oder die Relaisspule schleichen.
11 Jun 2019 21:32 - 11 Jun 2019 21:32 #10 von jansinn
Moin,

Vielen Dank für eure Hilfe. Ja unter Last ist die Spannung komplett eingebrochen. Ich habe mir eine neue Leitung gezogen und mit 15A abgesichert und mir einen Beleuchten Schalter eingebaut. Der Lüfter läuft dann zwar voll aber ich habe eh immer auf voll auf gedreht wenn ich Luft brauchte.
Ladezeit der Seite: 0.234 Sekunden

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP