Termine

Neu in der Galerie

Neue Kommentare

  • Jahrestreffen 2023

    RonnKari RonnKari 27.11.2022
    Jährliches Treffen
    Vielen Dank für die Ansprache zur Jahresversammlung. Jetzt wissen wir, wohin wir gehen, und wir ...
     
  • Jahrestreffen 2023

    RonnKari RonnKari 22.11.2022
    Hallo! Wir melden uns für das Treffen an, damit wir nicht unangekündigt kommen ;-) Kann nicht sehen ...
     
  • Jahrestreffen 2023

    Schorschi Schorschi 21.11.2022
    Hallo ihr lieben. Ich habe eben gesehen wann unser Hobby Treffen 2023 statt finden soll. Schweres ...

Unterstütze Hobby600.de

Die Erstellung und der Unterhalt dieser Webseite kosten nicht nur viel Zeit, sondern mittlerweile auch einiges an Geld. Daher würde ich mich über eine kleine finanzielle Unterstützung, die dem Erhalt dieser Seite dient, sehr freuen.

Unterstützung
 EUR

Impressionen von den Treffen

Hobby Wappen 200

Warnung für alle Hobby 600 mit Al-Ko Fahrgestell

Für größeres Bild bitte klicken!Die letzten Fahrzeuge der 1. Generation des Hobby 600 wurden in den Jahren 1993 und 1994 auf Al-Ko Tiefrahmen ausgeliefert. Besitzer solcher Fahrzeuge sollten regelmäßig das Endrohr der Auspuffanlage überprüfen, da es bei einem Defekt schnell zu einem Fahrzeugbrand kommen kann!

Beim Tiefrahmen wurde das Endrohr der Abgasanlage durch eine Öffnung im Rahmen zur linken Fahrzeugseite geführt. Hinter dem Rahmen ist das Endrohr nach unten abgeknickt, sodass die Abgase unterhalb des Aufbau ausgeblasen werden.

Für größeres Bild bitte klicken!Nun ist es schon wiederholt vorgekommen, dass das Endrohr an dieser Stelle abrostet. Ergebnis: Die heißen Abgase blasen ungehindert von innen vor das Holz der Aufbauwand. Gerade bei einer langen Autobahnfahrt kann dies zum Entzünden des Holz führen.

So ist es nach dem Treffen in Bad Marienberg bei dem Hobby 600 von Gisela passiert und ganz aktuell wieder bei einem aktiven User. Nur Dank der Aufmerksamkeit und des Feuerlöschers eines nachfolgenden Verkehrsteilnehmers konnte schlimmeres verhindert werden. Aber auch hier brannte der Aufbau schon bis zum Hinterrad.

Ich kann nur jedem Besitzer solcher Fahrzeuge raten, das Endrohr an dieser Stelle regelmäßig zu überprüfen und besser noch ein Metallblech als Hitzeschutz vor das Holz zu montieren.Für größeres Bild bitte klicken!

Die Fahrzeuge mit Flachbodenfahrgestell sind davon nicht betroffen, da das Endrohr hier tief unter dem Aufbau geführt wird.

Bei den neueren Modellen mit Al-Ko Fahrgestell kenne ich die Situation im Detail nicht, aber auch hier kann ein Blick unter das Fahrzeug nicht schaden.

Kommentar schreiben

Schreibe mir Deine Meinung zu diesem Beitrag!

Hinweis zum Datenschutz

Die Email-Adresse ist kein Pflichtfeld. Das Anzeigen des Feldes ist systembedingt. Wenn Du keine Email-Adresse eingibst, funktioniert das Abonnieren eines Kommentares nicht!

Senden

Kommentare

Lollo_C
0
Lollo_C
07.02.2022
RE: Warnung für alle Hobby 600 mit Al-Ko Fahrgestell zitiere Ericmientjes:
Darf ich diesen Artikel übernehmen und auf unserer Seite platzieren, damit auch die holländischen Besitzer dieser Hobbys gewarnt werden.

Hallo Eric,
mit Quellenangabe und Link zum Originalartikel darfst Du den Artikel und die Bilder gerne auf Eurer Webseite verwenden.
mfg
Wilfried
Like Gefällt mir Zitieren
Ericmientjes
0
Ericmientjes
07.02.2022
ericmientjes@gmail.com Hallo Wilfried,
Mein Name ist Eric Mientjes. Ich bin der Administrator der niederländischen Website des Hobby Kampeerauto Club. Ich habe auf Ihrer Website die Brandgefahrenwarnung für alle Hobby 600 mit Al-Ko-Chassis gesehen. Darf ich diesen Artikel übernehmen und auf unserer Seite platzieren, damit auch die holländischen Besitzer dieser Hobbys gewarnt werden. Selbstverständlich füge ich Ihre Website als Quellenangabe hinzu. Ich höre gerne von Ihnen

Grüße Eric Mientjes.
Like Gefällt mir Zitieren
alter_hollaender
0
alter_hollaender
22.08.2021
RE: Warnung für alle Hobby 600 mit Al-Ko Fahrgestell Hallo Wilfried, danke für den Hinweis, lege mich gleich morgen unterm Fahrzeug.
Like Gefällt mir Zitieren




Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.