Reparatur der Aufbauelektrik in Menden

20 Sep 2009 09:33 - 31 Jul 2012 07:03 #1 von Hannibal
Reparatur der Aufbauelektrik in Menden wurde erstellt von Hannibal
Guten Morgen, liebe Hobby´isten!

Die gute Nachricht des Tages lautet: Die Elektronik von unserem "Hobbel" tut´s wieder.

Waren gestern im Sauerland, beim Konstrukteur derselben - und: Schwupps!....es funktioniert wieder einwandfrei.
Unglaublich!!!!

Nochmal vielen Dank für die zahlreichen mitfühlenden Beiträge, die uns erreicht haben - Ihr habt uns Mut gemacht!!

Leider ist noch nicht ganz klar, ob wir in Bd. Orb dabei sein können. Aber auch, wenn es dieses Jahr noch nicht klappen sollte mit dem Kennenlernen, die nächste Gelegenheit dazu kommt bestimmt.

Also noch mal vielen Dank, und liebe Grüße an Alle

Elsmarie und Rolf:dankeschoen
20 Sep 2009 09:41 #2 von Lollo_C
Hallo Elsmarie und Rolf,
das ist ja toll, dass "Eure" Elekrtik wieder klappt. Ich habe schon mal gehört, dass es da jemanden geben soll, der die Dinger repariert. Mail mir doch mal die Adresse von dem guten Menschen.

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
20 Sep 2009 10:00 #3 von Hannibal
Hannibal antwortete auf Reparatur der Aufbauelektrik in Menden
Guten Morgen, Wilfried,

der gute Mann heißt: Wenniges.
Da er uns nicht verboten hat, seinen Namen weiter zu geben, kann ich ihn Dir ganz entspannt hier im Forum mitteilen.

Seine Adresse haben wir nicht, denn wir haben uns mit ihm im Hof von Hr. Kramers Haus getroffen ( jetziger Konstrukteur der aktuellen, in die Hobby´s eingebauten Elektronik von Fa. TopTron, Menden), wo er am Wochenende "Nothelfer" aus Passion ist.

Kontaktstelle ist die Fa. Toptron: 0 23 73 / 91 54 13

Liebe Grüße aus dem Westerwald
Rolf und Elsmarie
20 Sep 2009 10:14 #4 von Lollo_C
Hallo Rolf und Elsmarie,
vielen Dank für die Info. Dann ist das wohl die Nachfolgefirma von Kramer. Ich habe den Link zu Webseite von Toptron mal in unsere Linksammlung aufgenommen. Man weiß ja nie, wer ihn mal braucht.

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
20 Sep 2009 11:57 #5 von Buddymobil
Buddymobil antwortete auf Reparatur der Aufbauelektrik in Menden
Hallo,


das wird wohl eine seeeeehr Stark angenommene Nummer werden.:daumen2:
21 Sep 2009 12:09 #6 von Fritz
Hallo Zusammen,

super! Danke Hannibal. :daumen2:

Ja, das wird sicher eine oft gewählte Nummer.
Ist das der Elektriker aus Hennen bei Schwerte? Oder gibt es noch einen?

Herzliche Grüße
Susanne
14 Okt 2009 13:18 #7 von Hannibal
Hannibal antwortete auf Reparatur der Aufbauelektrik in Menden
:sorry:

Hallo, Susanne,

habe total vergessen, Dir auf Deine Frage zu antworten...SCHÄM..!!!!

Ich kann Dir leider nicht sagen, ob er das ist. Unser Treffen war ziemlich "konspirativ", wir hatten nur eine Telefonnummer und die Adresse. Sonst nix!

Aber der Elektronikmensch heißt WENNIGES. Hat sich selbständig gemacht, wie er erzählte. Aber wie, womit, und wo, hat er uns nicht verraten.
Bloss, das er die Bordelektronik vom Hobby 600 entwickelt hat. Und das er damals im aller-allerersten Hobby 600 gesessen hat, also dem Prototyp.
Und, das er selbst "Ü-BER-HAUPT!" kein Typ für Wohnmobile ist und auch keins hat. Da war´n wir platt!
Gibts denn sowas???? :woohoo:

Liebe Grüße unbekannterweise
Elsmarie
15 Okt 2009 21:07 #8 von Fritz
Hallo Elsmarie,

das muss er sein, denn ich habe die Information, dass der aus Hennen die Elektrik im Urhobby eingebaut hat.

Er ist eins meiner geplanten Ziele im Winter.
Wenn ich dort war, werde ich hier posten.

Herzlichen Grüße
Susanne
13 Nov 2017 19:15 #9 von falko
Hallo liebe Hobbyfreunde, ich bin stolzer Neubesitzer eines Hobby 600 und habe auch ein Problem mit det Elektrik des Aufbaus. Das Ding spinnt total und rattert wie verrückt an und aus. Ich steh vor einem Rätsel.
Umsomehr hätte mich ja mal interessiert ob der gute Mensch der diese Elektronik konstruiert hat noch in Aktion ist und ob man ihn besuchen kann um das ganze zu Reparieren oder gibt es einen anderen der es genau so gut kann?
Ich würd mich über Antwort sehr freuen,
Gruß Robert
13 Nov 2017 19:25 #10 von falko
Hab ja vergessen zu erwähnen das ich ein Fahrzeug der ersten Generation habe, Baujahr 1992 Diesel
Er war mal ein 2,5 und wurde vom vorbesitzer auf 2,5 td umgebaut.

Gruß Robert
13 Nov 2017 20:43 #11 von Lollo_C
Hallo Robert,
hast Du gesehen, dass der Beitrag aus dem Jahr 2009 stammt? Ich habe schon lange nicht mehr gehört, dass jemand in Menden zur Reparatur war. Das Problem sind auch die fehlenden Ersatzteile.

Wenn es sich nicht um eine Batterie- oder Kabelproblem handelt, empfehle ich immer den Umbau der Elektrik auf moderne Technik. Schau Dich mal im Forum um. Da gibt es schon ein paar Beispiele.

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf
Wilfried


Wir möchten Dir gerne helfen, aber: Stimmen die Angaben in Deinem Profil?
Ladezeit der Seite: 0.234 Sekunden

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP