Hier schauen wir über den Zaun

VP1040319iele User von Hobby600.de kennen das Betriebsgelände von Mario (MW-Fahrzeugtechnik) in Schöffengrund bei Wetzlar. Hier haben wir viele schöne Stunden mit und unter unseren Hobby 600 verbracht; wie zuletzt beim Schraubertreffen 2012 mit 20 Fahrzeugen.

Zwischenzeitlich hat sich aber – wie überall – auch bei Mario einiges geändert; oder besser gesagt: MW-Fahrzeugtechnik hat sich weiterentwickelt! Aus der reinen Reparaturwerkstatt ist eine Wohnmobil-Vertretung mit allem Zipp und Zapp geworden. So verkauft und vermietet Mario nun Reisemobile der Marken Frankia, Bavaria und Pilote.

Für größeres Bild bitte klicken!

Mit den wendigen und großstadttauglichen Vans der Baureihen Premium und Siesta hat Hobby in den vergangenen beiden Jahren starke Akzente in puncto Mobilität gesetzt. Nun kommen weitere alltagstaugliche Reisemobile auf Fiat-Basis hinzu. Erstmals in seiner Geschichte präsentiert Hobby einen Kastenwagen: Den Vantana wird es in drei Varianten, darunter auch eine Ausführung mit Einzelbetten, geben.

Für größeres Bild bitte klicken!
Ab Saison 2015 gelten für die Rückhaltesysteme von Reisemobilen neue Sicherheitsvorschriften. Bereits heute führt Hobby umfangreiche Prüfungen für sämtliche Reisemobil-Baureihen durch. Die Hauptrolle spielt dabei eine 30.000 Euro teure Hightech-Puppe.

„Bitte Platz nehmen und gerade sitzen!“ Da wo später einmal Mitfahrer sitzen werden, haben die DEKRA-Spezialisten ein kopfloses Metallwesen platziert, das unbesehen in jeder Star-Wars-Episode mitspielen könnte. Doch bei der glänzenden Gestalt auf der hinteren Sitzbank des Hobby Siesta handelt es sich nicht um R2-D2, sondern um eine so genannte 3DH-Einrichtung. Sie ermöglicht es den Technikern, die genauen Befestigungspunkte für die Rückhaltesysteme in den jeweiligen Fahrzeugtypen zu ermitteln, um auf Basis der so gewonnenen Daten insbesondere die Position der Sicherheitsgurte und Kopfstützen zu optimieren.

Für größeres Bild bitte klicken!
Die rund 130 europäische Fachjournalisten umfassende Vereinigung der Caravaning- und Touristik-Journalisten (CTJ) hat Hobby-Inhaber Harald Striewski in Essen mit dem „Meilenstein“ für sein Lebenswerk geehrt.

Für größeres Bild bitte klicken!

Auf der Leipziger Messe stellt Caravan-Weltmarktführer Hobby einen komplett mit BUS- und WLAN-Technologie ausgestatteten Wohnwagen vor.

Wohin die Reise in puncto Technik in der Zukunft geht, demonstriert Hobby vom 20. bis 24. November 2013 auf der „TOURISTIK & CARAVANING INTERNATIONAL“. Auf dem Hobby-Messestand (1/E 20) steht in diesem Herbst ein technisches Meisterwerk: Ein Premium 660 WFU präsentiert sich mit dem zurzeit umfassendsten BUS-Bordsystem der Caravanbranche, dem Hobby CI-BUS.

Die Fachzeitschrift promobil nimmt sich in Ihrer Ausgabe 11/2013 dem Thema Rettungskarte an: Im Fall der Fälle kann eine Rettungskarte tatsächlich Leben retten.

Bereits vor zwei Jahren haben wir hier bei Hobby600.de auf dieses wichtige Thema hingewiesen: Bei einem Unfall kann ein Stück Papier helfen Leben zu retten! Unser Mitglied "alter Holländer" hat seinerzeit  Rettungskarten für den Hobby 600 auf Typ 280/290 erstellt. Diese Rettungskarten stehen Mitgliedern bei uns kostenlos zum download zur Verfügung.

Die Galerie der Fahrzeuge

Aus dem Fotokatalog

Bilder aus dem Innenraum

Anmelden

TOP